Mercs

Bartender

New Member
Hallo,

ich persönlich bin ja sehr begeistert von dem Spiel. Habe mir daher auch die Mühe gemacht die Regeln zu übersetzen.
Habe kürzlich die Profile überarbeitet und die fehlenden Profile (ISS, Keizai Waza, Texico und sefadu) ergänzt. Gegenwärtig werden diese gegen gelesen. Sobald sie fertig sind, könnt ihr die Profile auch auf spitl.de finden.
Übrigens gibt es auf der Seite auch einen Download-Bereich in dem sich die Regeln leichter finden lassen.
3 Dinge Schätze ich an dem Spiel besonders:
1. Die Größe - Macht den Einstig sehr leicht. Eine Box kaufen und schon hat man eine Komplette Mannschaft. Mehr braucht man nicht.
2. Nur eine Aktion je Zug - Fand ich zunächst seltsam, weiß das nun aber besonders zu schätzen. Zwingt einen immer eine Runde im Voraus zu denken.
3. Der Fluff - eine Spannende und beängstigend realistische Dystopie.
Welcome to the cause!
Gruß

Bartender
 

Lameth76

New Member
Ganz am Anfang als wir es uns geholt haben, mit einem vom BK.
Ich fand die Minis nicht so berauschend. Die Reeln sind ok, aber wenn ich Infinity spiele brauche ich MERCS eigentlich nicht, auch wenn das Setting nicht schlecht ist.

Ich will niemandem abraten das zu spielen, ganz im Gegenteil, nur wenn man eben schon Infinity spielt, braucht man es nicht mehr.
 

Bartender

New Member
Ganz am Anfang als wir es uns geholt haben, mit einem vom BK.
Ich fand die Minis nicht so berauschend. Die Reeln sind ok, aber wenn ich Infinity spiele brauche ich MERCS eigentlich nicht, auch wenn das Setting nicht schlecht ist.

Ich will niemandem abraten das zu spielen, ganz im Gegenteil, nur wenn man eben schon Infinity spielt, braucht man es nicht mehr.
Hallo,

das hört sich so an als seien die beiden Spiele nahezu identisch. Das einzige was sie meiner Meinung nach gemeinsam haben ist, dass es sich in beiden Fällen um SciFi Skirmish System handelt.
Die Inifinity Minis finde ich auch genial. Vermutlich die schönsten SciFi Minis, die man im Augenblick kaufen kann. MERCS hat aber auch seinen ganz eigenen Stil. Zudem gefallen mir die Regeln besser als Infinity. Was aber sicher Geschmackssache ist.
Mehr als ein Tabletop System braucht man im Grunde nicht. Stimmt schon. Viele von uns haben aber eben doch mehr als ein System.
Ich sammle und spiele inzwischen: AT-43, Confrontation, Hordes, Malifaux, Freebooter's Fate und eben MERCS. Und im Augenblick bin ich auch versucht bei X-Wing einzusteigen. Die Minis sind schon ziemlich cool, die Regel solide und es ist halt Star Wars!
War auch lange versucht Infinity zu spielen. Nach einigen Demo-Spielen dann aber davon abgesehen. Was irgendwie schade ist. Hatte mir gewünscht, dass mir das Spiel gefällt. Die Minis sind einfach zu cool. Konnte mich dann aber doch nicht dazu durchringen.
Gruß

Bartender
 

Faxomat

New Member
hallo

es ist bei mir so das ich keinen Bock auf ellenlange Waffenlisten habe (Infinity)
oder Regelwust bzw. Codex Chaos(40 K)
"ich bin zu alt für diesen scheiss" :)

Man sollte Spiele spielen die einem auch Spass machen
Ein schlankes Regelwerk ist dazu eigentlich vorraussetzung.
Und beim überfliegen der Mercsregeln hatte ich eben schon ein gutes Gefühl ob mich das jetzt täuscht sei jetzt mal dahingestellt

Meine Liste ist im Moment.
Firestorm Armada , X-Wing , Dust Tactics , Warpath
(tatsächlich habe ich mit AT-43 angfangen muss ich mal wieder ;) )

evtl. demnächst Boltaction , Mercs , Herr der Ringe mit/für meinem Nachwuchs


Und ausserdem laufen vielzuviel Leute mit Scheuklappen durch die Tabletopwelt die nur ein System kennen.Deshalb nehme ich mit was geht und was in meinen Augen gut für mich ist.

bis dann
 
Zuletzt bearbeitet:

Bartender

New Member
Ja, AT-43 ist schon ein tolles System. Komme leider viel zu selten dazu.
Eigentlich wollte ich ich am nächsten Donnerstag, mit meiner alten Spielrunde treffen, um mal wieder AT zu daddeln. Leider ist mir ein Unfall dazwischen gekommen. Trage nun einen Gurt, um meine beiden Schulter in Position zu halten. Damit ist spielen leider nicht möglich :(
Was ich an AT-43 ebenso wie MERCS schätze sind die recht geradlinigen Regeln. Jedes Model kommt mit seinen eigenen Regeln was für ausreichend Abwechslung sorgt ohne, dass man unzählige Listen und Kombinationen im Kopf haben müsste.
Bei MERCS kommt noch hinzu, dass man nicht mal eine Liste bauen muss. Man nimmt einfach seinen ganzen MegaCon (im Augenblick 6 oder 7 Minis) mit und wählt dann 5 aus um damit zu spielen. Einfacher geht's nicht. Taktisch anspruchsvoll bleibt das Spiel dennoch. Im Augenblick ist es daher mein absolutes Lieblings-TableTop.
Klasse finde ich auch Events wie die Operation Paradigm Shift, deren Ausgang massive Auswirkungen auf die Hintergrundwelt haben wird. Top!
Gruß

Bartender
 

Lameth76

New Member
Ich will euch überhaupt nicht widersprechen und ich zähle mal lieber nicht auf, was ich alles spiele. Aber das ist das Problem, bei zu vielen Spielen fehlt irgendwann mal die Zeit. Alles was aufgezählt wurde spiele ich auch und noch mehr (Warpath, KoW und der ganze historische Sektor oder Neuroshima Tactics anyone?). Momentan befriedigt Infinity einfach mein Bedürfnis nach einem Sci fi Skirmisher. Für ein zweites Spiel, das die gleiche Sparte bedient ist halt kein Platz mehr
 

Bartender

New Member
Hallo,

kann ich verstehen. Neuroshima Tactics war auch so ein Fall, bei dem ich sehr versucht war, im Augenblick aber erst einmal davon abgesehen habe, einzusteigen. Habe noch genug unbemaltes Zinn hier liegen :)
Wollte nur betonen, dass MERCS und Infinity zwar ins gleiche Genre fallen, aber abgesehen davon doch sehr verschieden sind.
Gruß

Bartender
 

Bartender

New Member
Rpc 2013

Hallo,

am 01. und 02.06.2013 findet die Roleplay Convention in Köln statt.
Unter anderem mit großem Tabletop Bereich.
So meine Schultern mitmachen werde ich hinfahren. Wie sieht es bei Euch aus? Fährt noch jemand hin?
Die Tabletop Area sucht übrigens Helfer für MERCS Demos. Details findet Ihr auf der facebook Seite der Tabletop Area oder auf spitl.de.
Gruß

Sebastian
 

Faxomat

New Member
Hi

@Lameth
Spielst du jetzt Infinity ? Du hattest ja in einem anderen Post geschrieben das
das Spiel nichts für dich ist.
Und zur Zeit .Da stimme ich Dir zu.
Deshalb suche ich ja Spiele die in meinen Augen interressant sind und überschaubaren Aufwand bedeuten.

@Bartender
Ich bin nicht auf der RPC .Einmal hat gereicht ;)

Meine Püppis sind unterwegs ,da kann ich mir ja selbst ein Bild von Mercs machen ( Mister Mini wurde schon als Mitspieler eingestellt :) )

bis dann
 

Bartender

New Member
Hallo,

hört sich an, als hättest Du keine so gute Erfahrung mit der RPC gemacht.
Ich war bisher noch nicht dort. Dieses Jahr soll mein erstes Mal werden.
Bin gespannt wie es wird.
Gruß

Bartender
 

Lameth76

New Member
@Faxomat
Ja ich spiele Infinity. Wir haben beim letzten mal vieles falsch gemacht, wir lernen noch ;)
 

Faxomat

New Member
Hallo

die Beschreibung sieht sehr gut aus , Hut ab.
Wird Zeit das meine Püppies kommen.

Kemvar haben also Tequilagranaten , nur echt mit Wurm.
Ist ja ein bisschen strange :)

Die Optik ist mir schon bei den Schnellstarterregeln aufgefallen,
sieht alles so professionell aus.
Machst Du das beruflich ?


bis dann
 

Bartender

New Member
Hallo,

hehe, Tequillagranaten, gefällt mir :)
Vielen Dank für das Kompliment. Beruflich mache ich das nicht. Ich bin tagsüber Softwareentwickler. Ich habe aber in grauer Vorzeit mal einige Webseiten erstellt und mir im Zuge dessen ein paar Fähigkeiten angeeignet. So richtig gut kann ich das alles nicht. Es reicht aber aus um Bilder so einigermaßen zu präsentieren.
Ohne Keiths schönes Artwork sähe das alles recht langweilig und grau aus.
Gruß

Bartender
 

Bartender

New Member
Ausgang der Operation Paradigm Shift

Hallo,

der Ausgang der Kampagne Operation Paradigm Shift steht fest.
Brian und Keith arbeiten noch an der offiziellen Bekanntmachung und dem Fluff Texten, im MERCS Forum hat Brian sich aber dazu breitschlagen lassen schon einmal den Ausgang bekannt zu geben.
Das Ergebnis dürfte viele Spieler überraschen.
Gruß

Bartender
 

Faxomat

New Member
Hi

Heute sind meine Waza Figuren angekommen
Die Figuren sind ok , keine Gussgrate.
Allerdings ist die Verpackung gewöhnungsbedüftig . Die Metallteile fliegen lose in einem weißem Kunststoffinlay zusammen mit den Würfeln und Basses herum.
Beim herausziehen ist natürlich alles heraus gefallen.
War zwar kein Problem aber die Teile sollten schon in Tütchen verpackt sein
zumal recht viele Umbauteile dabei waren.

Jetzt schauen wir mal wie das Spiel ist.
 
Oben