Zinn Minnis Super billig und schnell kleben

Refestus

Refestus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Januar 2006
Reaktions-Punkte
0
Ort
Essen
Hi Leute bin Gestern über was tolles gestollpert:
Zinnminnis lassen sich super mit Sekundenkleber und normaler Küchenrolle Kleben und das beste, alles wird sofort fest!!! Und ist danach unverwüstlich!!!
Die Küchenrolle einfach in beliebig große Fetzen reißen und auf die zu Klebende Stelle bzw Teil legen oder auch reindrücken, je nach belieben Formen (ES MUSS TROCKEN SEIN!)und dann einen Tropfen Sekundenkleber auf die Küchenrolle, ihr werdet sehen das die Küchenrolle sofort dunkel wird...Chemischer prozess?!?!?...egal dann muss es !!schnell gehen!! drückt die zu klebenden Teile zusammen und tadaaaa es ist sofort FEST! und nichts fällt mehr ab....und es ist kein Green Stuff! Es ist sofort hart und wie Plastik es lässt sich dann auch so verarbeiten! bzw...beifeilen oder noch einfacher: Den unbeliebten Rest einfach abbrenenn mit einen Feuerzeug....ihr habt eine Saubere Klebestelle die aussieht wie ein Teil! Ich habe mit dieser Technik einen Gargbot in 15 minuten zusammen gebaut! Also ihr seht sparen kann so einfach sein!
Die technik funktioniert auch für kleine minis und teile einfach die größe der Küchenrolle anpassen....
Ich empfehle es euch erst einmal Küchenrolle so mit Kleber zusammen zu bringen um zu sehen wie viel Zeit ihr habt...denn es muss Flott gehen, aber immerhin ist es billiger als Grennstuff und ich finde auch besser! Denn so lassen sich super Posen darstellen und dass in Sekunden! Es lässt sich wie Plastik bearbeiten! Also leute versucht es auch mal....auf das Greenstuff stirbt! :D
und das ihr ne menge Kohle spart!! :p Ach ja und der Frust beim Kleben von Zinn hat ein ENDE!
 
B

Blue Shadow

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 Oktober 2005
Reaktions-Punkte
0
Alter
37
Mhm was Sekundenkleber mit Saugfähigen Materialien anstellt, hab ich schon festgestellt. Klebe manchmal auf meinem Bett Minis zusammen. Aber auf die Idee bin ich noch nicht gekommen. WIrd getestet, versprochen.
 
O

Ordog

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 März 2006
Reaktions-Punkte
0
Beim verbrennen von Sekundenkleber entstehen gase, die auch in kleinen Mengen den Körper angreifen. Darum steht ja auch auf der Sekundenkleber-Verpackung "Dämpfe nicht einatmen"

Sauberer und Besser ist in solchen fällen ein Aktivator für Sekundenkleber. Die Dose kostet so um 3€ und man hat zeit die Teile noch gut auszurichten.
 
Refestus

Refestus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Januar 2006
Reaktions-Punkte
0
Ort
Essen
Also verbrennen muss man es ja nicht! man kann es ja wie Platik verabreiten, sprich Feilen oder einfach mit den Scalpel...
Ach ja und wenn du mit deinen Fahrrad fährst und an der Ampel mal neben einen alten Diesel stehst nimmst du mit jeden Atemzug 10 mal mehr Gifte in dir auf, soviel zu dem Thema. Ausserdem soll man das ja in freien machen....gg mensch muss man denn hier alles sagen?! ;)
 
O

Ordog

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 März 2006
Reaktions-Punkte
0
Als Rettungssanitäter solltest du doch etwas mehr davon wissen, auf welche blöde Art und Weise sich leute um die Ecke bringen. Mal die Kleberflasche in die Hand nehmen, und etwas googln, und man is schlauer. Du solltest aber auch auf deiner Arbeitsstelle zugriff auf einen Vorgehensplan für Vergiftungen haben, bzw. müste das Teil der Ausbildung zum RetSan sein. Zumindest war das bei meiner Feuerwehrausbildung durchaus ein Thema.

http://www.beko-group.com/datenblatt/SDB_AllbondFluid_DE.pdf <---Mal lesen, was Hersteller von Klebern so dazu sagen.......

Es soll ja auch Schlosser gegeben haben die sich mit nem Schraubenschlüssel auf den Kopf geschlagen haben.
 
Refestus

Refestus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Januar 2006
Reaktions-Punkte
0
Ort
Essen
Sicher weiss ich das! im Rahmen des Vergiftungsrettungsplan sind Klebervergiftung auch enthalten aber ich rede hier ja von einer solch geringen Menge das es wirklich schädlicher ist neben einen alten Diese´l LKW zu stehen als solche eine winzige Menge abzubekommen....nun lieber Ordog da ich ja schon RettAssistent bin kann ich dir auch die beliebsten Arten sich zu vergiften aufzählen und darunter fällt garanitert nicht die intoxikation mit Kleber -HEY MAN WIR WOLLEN BASTELN UND NICHT KLEBER SCHNÜFFELN bzw wie kleine Kinder essen!(Häufige Intoxikation im zusammenhang mit Kindern) gg :D
Sicher gibt es auch schlosser die sich mit Schraubenschlüssel schon umgebracht haben....bzw sich auf dem Kopf geschlagen haben, jedoch ist das in meinen früheren Berufsbild nicht allzu oft untergekommen......gg
Die beliebste Art des Selbstmordes ist die vergiftung mit Co2 (Abgase vom Auto schnüffeln...) was ich zu meinen bedauern feststellen musste, so hat auch ein Bekannter !Gestern! von mir diesen Weg gewählt...AUF DIESESN WEGE EIN HOCH AUF EINER DER NETTESTEN MENSCHEN DIE ICH JEH KANNTE! MÖGE ER AUF DER ANDEREN SEITE SICH WOHL HABEN!!!!GOOD BYE OLIVER! also bitte führe dieses Thema; lieber Ordog nicht weiter fort....DANKE...
 
O

OskarBoy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2005
Reaktions-Punkte
0
Alter
44
Ort
Krefeld
Also ich sag mal TOP das funzt ja echt!!!

Hält wie Sau danach! RESPECT!!!
 
Refestus

Refestus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Januar 2006
Reaktions-Punkte
0
Ort
Essen
Hier werden nur Fakten auf dem Tisch gebracht... ;) denn Bastler helfen Bastler...nicht wie in der Werbung wo jeder verspricht und nichts hält... :D
 
J

Jufri

Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2006
Reaktions-Punkte
0
Alter
45
Super geiler

Tipp ;)

Das probier ich heute sofort aus. Ich hatte nämlich voll den Stress mit den Zinn Minis "Vespiden" hast DU die schon mal versucht zu kleben ??

Den Kopf von denen kannst Du ausversehen einatmen so klein ist der.
Und da macht green stuff nicht so ein gutes Gesicht !

Danke.

P.S. Cyanacrylate verbrennen ist zwar keine gute Idee, aber schau doch mal in die Inhaltsliste einer Handelüblichen Zigarette nach !! Da sind solche Stoffe auch drin. Einigen wir uns, man sollte es an einem gute gelüfeteten Ort abflämmen. Okay ?

Gruß Dirk
 

Über uns

Das Tabletop Forum ist deine große deutschsprachige Community, bei der sich alles um das Tabletop-Hobby dreht. Gelegenheitsspieler und Ethusiasten können sich hier gleichermaßen über alle Aspekte des Tabletop-Hobbys austauschen.
Oben