Warmachine/Hordes Einstieg

M

MurdocGE

Cosmophobia-Mitglied
Mitglied seit
4 März 2012
Reaktions-Punkte
2
Alter
35
Ort
MH
Hey Leute,

da ich jetzt schon mehrfach Interesse an Warmachine/Hordes gefunden habe (und ich neben Warhammer 40k nur „kleine“ Systeme anfangen möchte), wollte ich hier mal die erfahrenen Veteranen ins Gebet nehmen und meine offenen Fragen loswerden.

1.Ist Hordes und Warmachhine zu 100% kompatibel? Sprich, kann ich mit einer Hordes Armee gegen eine Armee Warmachine spielen?

2.Kommst es mir nur so vor, oder ist es ein Irrtum bzw. Verblendung dass die Hordes Bewaffnung/Fähigkeiten gegen die Mechanik/Technologie bei Warmachine theoretisch nicht anstinken kann!?

3.Was benötigt man an Spielzubehör und woher am besten nehmen?
Würfel, Schablonen etc.


Meine Favoriten sind Khador und Trolle. Gestern war ich voll auf Khador eingeschossen, aber wenn die beiden Systeme kompatibel sind gefallen mir auch die Hordes Trolle sehr gut… An sich gefallen mir glaub ich auch mehr Hordes Fraktionen als Warmachine…

Vielleicht können mich ja eure Kommentare zu einer endgültigen Entscheidung bewegen. :p

Grüße
MurdocGE
 
Icegrim

Icegrim

Cosmophobia-Mitglied
Mitglied seit
25 Februar 2011
Reaktions-Punkte
17
Ort
Essen
Hi Jannis,

dann will ich mal deine Fragen beantworten.

Zu 1:
Ja , Warmachine und Horde sind zu 100% gegeneinander spielbar.

Zu 2:
Aufgrund der meißt stärken Fernkampfmentalität von Warmachine mag das den Anschein haben.
Mit einer vernünftigen Armeeaufstellung werden Hordes Fraktionen aber nicht minder gefährlich, auch wenn dort eher der Nahkampffokus liegt. Da kann ich aus eigener Erfahrung sprechen.

Zu 3:
Du benötigst Würfel und ein Maßband. Regelbuch ist hilfreich, Armeebücher überflüssig.
Den Modellen liegen die Profilkarten bei, denen du alle wichtigen Informationen während des Spiels entnehmen kannst.
Cardprotektoren und ein wasserlöslicher Stift sind für das Nachhalten des Schadens sehr nützlich.


Khador ist an sich keine schlechte Einsteigerwahl für Warmachine, von Trollen würde ich eher abraten. Trolle sind verdammt langsam für eine Nahkampf-Armee und daher eher Kanonenfutter.
Von 1-2 Listen mal abgesehen also eher ne schlechtere Wahl.
Dan-El und Cabal können da etwas mehr zu sagen.
 
M

MurdocGE

Cosmophobia-Mitglied
Mitglied seit
4 März 2012
Reaktions-Punkte
2
Alter
35
Ort
MH
Der Icegrim…Irgendwie hatte ich im Urin, dass du hier als erster antwortest :D
Danke aber erstmal für deine ausführlichen Erklärungen. ;)

Wenn ich mir die Armeen so weiter anschaue würde ich in folgender Reihenfolge
Gefallen finden:

Hordes (Trolle lasse ich jetzt mal außer Acht):
1. Circle of Oboros oder Skorne
2. Minions

Warmachine:
1. Khador oder Mercanaries
2. Cryx


Jetzt bin ich absolut nicht weiter mit meiner Entscheidung…Mir gefällt optisch doch zu viel. Kann mir jemand spieltechnisch bei meiner Entscheidung weiterhelfen?
 
S

Skargar

Cosmophobia-Mitglied
Mitglied seit
4 Oktober 2010
Reaktions-Punkte
11
Also dann gebe ich auch mal meinen Senf dazu. Wenn ich schreibe "schwer zu spielen" bedeutet das, dass man das Spiel schon sehr gut kennen muss, um damit erfolgreich zu spielen, d.h. seine eigenen Truppen und die der Gegner. Grundsätzlich gibt es z.B. auf page5.de ein ganz gutes Forum zu den einzelnen Fraktionen.

Hordes:
1) Circle of Orboros soll schwer zu spielen sein
2) Minions kann ich aber nichts zu sagen. Sie erfüllen aber eigentlich den gleichen Zweck wie die Mercenaries bei Warmachine: Ergänzung für die Fraktionen. Kann man auch separat spielen.

Warmachine:
1)Khador ist gut zu spielen, auch einsteigerfreundlich, weil die Armee eher Fehler verzeiht.
2) Mercenaries kann man zwar als eigene Armee spielen, ist aber auch eher schwer.
3)Cryx sind böse :), man muss halt den Untoten-Style mögen.
 
M

MurdocGE

Cosmophobia-Mitglied
Mitglied seit
4 März 2012
Reaktions-Punkte
2
Alter
35
Ort
MH
Mal sehen was sich so ergibt... möchte mir die Sachen bei Dan-El mal anschauen und mich dann aus dem Bauch raus entscheiden... Der Oboros gefällt mir schon sehr, aber Khador auch...man man ist das schwierig :D

Also Dan-El: BITTE meld dich :p
 
M

MurdocGE

Cosmophobia-Mitglied
Mitglied seit
4 März 2012
Reaktions-Punkte
2
Alter
35
Ort
MH
Murdoc's Hordes Armee wächst...aber eines ärgert Murdoc sehr. Er baut mühevoll diese tollen Zinnmodelle zusammen und beim einpacken fällt Kaya der Arm ab und das Argus Beast verliert seinen Schwanz. :mad:

Fazit:Ich hasse Zinn noch mehr als vorher!
Frage: Kann man nur mit Green Stuff die Teile zum halten bringen oder ist das auf die Dauer nicht stabil bzw. kann mit Green Stuff fixieren und zeitgleich Sekundenkleber draufschmieren?
 
Icegrim

Icegrim

Cosmophobia-Mitglied
Mitglied seit
25 Februar 2011
Reaktions-Punkte
17
Ort
Essen
Fazit:Ich hasse Zinn noch mehr als vorher!
Frage: Kann man nur mit Green Stuff die Teile zum halten bringen oder ist das auf die Dauer nicht stabil bzw. kann mit Green Stuff fixieren und zeitgleich Sekundenkleber draufschmieren?



Ich teile dein Fazit. Plastik for the Haltbarkeit.
Mir hats meine Carnivean zerlegt. Keine Arme macht Everblight traurig.

Green Stuff ist schon mit das beste was mir einfällt und Kleber kannste auch mit draufpacken.

Ansonsten : STIFTEN!!!
 
M

MurdocGE

Cosmophobia-Mitglied
Mitglied seit
4 März 2012
Reaktions-Punkte
2
Alter
35
Ort
MH
Ich teile dein Fazit. Plastik for the Haltbarkeit.
Mir hats meine Carnivean zerlegt. Keine Arme macht Everblight traurig.

Green Stuff ist schon mit das beste was mir einfällt und Kleber kannste auch mit draufpacken.

Ansonsten : STIFTEN!!!

Danke für dein Mitgefühl... ;)

Ok Also Green Stuff inkl. Sekundenkleber..ich werds testen!
Stiften werde ich bei den größeren Teilen sowieso aber bei diesem kleinen Modell Kaya wo der Arm nicht viel dicker ist als eine Büroklammer wird das wohl nix mit dem Stiften :D
 
C

Calgar

Cosmophobia-Mitglied
Mitglied seit
20 März 2009
Reaktions-Punkte
1
Wie siehts denn mit magnetisieren aus? Gibt ja ne Menge Magnete, die klein und stark sind und wunderbar in Bohrlöchern verschwinden.Habe ich jetzt auch bei ein paar Modellen gemacht.
 
D

Drakkan Vael

Cosmophobia-Mitglied
Mitarbeiter
Mitglied seit
24 März 2009
Reaktions-Punkte
0
starke Magnete wären auch mein Tipp. Sonst geht bei Zinn auf Dauer nur ein langer, stabiler Drahtstift in jede Teileverbindung. Dann Sekundenkleber und zum Schluss die Spalten mit Greenstuff verschließen.
 
M

MurdocGE

Cosmophobia-Mitglied
Mitglied seit
4 März 2012
Reaktions-Punkte
2
Alter
35
Ort
MH
Danke für eure Hilfe.
Werde dann je nach Modell Stiften/Greenstuff oder falls möglich mit Magneten arbeiten.
Denke zB den Werwolf aus der Grundbox werde ich mal mit Magneten versuchen.
 
M

MurdocGE

Cosmophobia-Mitglied
Mitglied seit
4 März 2012
Reaktions-Punkte
2
Alter
35
Ort
MH
Ein Lob auf den Dremel!
Ein Lob auf Liquid Green Stuff!
Ein Lob auf Sekundenkleber!
Ein Lob aufs Stiften!

Nur noch 2 Teile am Werwolf und es ist vollbracht. Der Circle von MurdocGE ist auferstanden!
 
S

Skargar

Cosmophobia-Mitglied
Mitglied seit
4 Oktober 2010
Reaktions-Punkte
11
Ein Lob auf den Dremel!
Ein Lob auf Liquid Green Stuff!
Ein Lob auf Sekundenkleber!
Ein Lob aufs Stiften!

Nur noch 2 Teile am Werwolf und es ist vollbracht. Der Circle von MurdocGE ist auferstanden!

Super! Cygnar freut sich schon darauf, den Zirkel von MurdocGE wieder zu zerschlagen ;)
 
M

MurdocGE

Cosmophobia-Mitglied
Mitglied seit
4 März 2012
Reaktions-Punkte
2
Alter
35
Ort
MH
Was bildet ihr euch eigentlich ein?
Ihr werdet mich noch um Gnade anflehen wenn ich mit euch fertig bin :D
 

Über uns

Das Tabletop Forum ist deine große deutschsprachige Community, bei der sich alles um das Tabletop-Hobby dreht. Gelegenheitsspieler und Ethusiasten können sich hier gleichermaßen über alle Aspekte des Tabletop-Hobbys austauschen.
Oben