1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Warhammer 40k - Achte Edition

Dieses Thema im Forum "Warhammer 40.000" wurde erstellt von Mario, 7. Juni 2017.

  1. Mario

    Mario Member

    Freundlicherweise hat mich DrStrangelove darauf aufmerksam gemacht, dass in Kürze die 8. Edition von Warhammer 40.000 erscheint, daher hier der passende Thread.

    Da ich mir schon eine ganze Weile vorgenommen habe wieder in das Hobby einzusteigen bietet sich das Update zu 40k dafür geradezu an :)

    Ich war ja früher ein großer Tyraniden-Fan, wollte aber schon immer eine Space Orks-Armee aufbauen. Hierauf wird es nun vermutlich auch hinaus laufen, da sich bei den Tyraniden ja doch einiges getan hat, was zumindest ungewohnt wirkt (viele neue Modell, aber wo ist der Carnifex?).

    Dass GW wie bei Age of Sigmar auch bei 40k auf ein einfacheres Regelwerk setzt, klingt erst einmal gut. Weiß jemand ob ein Index dann so aufgebaut ist, wie die Armeebücher bei Age of Sigmar (z. B. "Grand Alliance Death")? Also Datenblätter aller Einheiten ausgewählter Armeen sowie die Spielregeln in Kurzform in einem Buch? Die Beschreibung auf der GW-Homepage lässt das zumindest vermuten... Werde mir zum Release am 17. Juni dann erst einmal den "Index: Xenos 2" zulegen und dann entscheiden ob und mit welcher Armee ich wieder anfange.

    Hat jemand schon einmal einen direkten Vergleich der deutschen und englischen Armeebücher vorgenommen? Ich habe "Grand Alliance Death" auf Deutsch und auf mich wirken die Texte teilweise sehr seltsam...wie ein Versuch eine epische Geschichte zu erzählen, der völlig schief geht. Ich vermute, dass es an der deutschen Übersetzung liegt und bin mir daher unsicher, ob ich mir nicht besser die englische Version des Xenos 2 zulege.
     
  2. Dämonenprinz

    Dämonenprinz Cosmophobia-Mitglied Mitarbeiter

    Hallo Mario,

    werde mir am 20.6 mit Alex die Grundbox ansehen,
    bzw. anhören was er von den neuen Regeln hält....

    Daher machen wir uns nicht mit vorabspekulationen verrückt. ;)
     
  3. Mario

    Mario Member

    Bin gespannt auf euren ersten Eindruck!

    Kommt das Spiel denn eigentlich morgen (also am 20.) in den Verkauf? Hatte irgendwie den 17. Juni verinnerlicht... Laut Homepage sind die Sachen aller verfügbar, aber das lässt ja aufgrund der Vorlaufzeiten beim Versand keine Rückschlüsse zu...

    Leider schaffe ich es diese Woche nicht in den GW, nächste Woche sollte es aber klappen. Sofern vorrätig werde ich mir dann den Xenos 2 Index zulegen.
     
  4. Dämonenprinz

    Dämonenprinz Cosmophobia-Mitglied Mitarbeiter

    Hallo Mario,

    mache vereinfachten Regeln,
    sind wenn man die verschachtelten alten Regeln im Kopf hat,
    doch sehr gewöhnungsbedürftig. :confused:

    Was für mich wichtiger ist,
    das durch den Radikallen Schnitt,
    (gleichzeitige Armeebücher / Index)
    wohl das Balancing wieder hergestellt ist. :cool:

    z.B. in der 7. Edi. keine Ork Armee mehr auf den Tunieren

    Noch nicht alle Armeebücher / Index gelesen,
    denke aber schwache Armeen aufgewetet und Überflieger gestutzt. :)
     
  5. Mario

    Mario Member

    Danke für die Infos!

    Habe mir mittlerweile den Index: Xenos 2 besorgt und größtenteils schon durchstöbert. Auch wenn die neuen Regeln für die 40K-Veteranen vermutlich eine Vereinfachung der Regeln darstellen, würde ich als jemand, der ca. 10 Jahre nicht mehr aktiv ist/war das anders beurteilen. Das mag allerdings hauptsächlich daran liegen, dass ich mir vor etwa einem Jahr die Regeln etc. zu Age of Sigmar besorgt habe - wenn ich mir nun das neue 40K angucke und dann noch einmal reflektiere, was aus Warhammer Fantasy geworden bzw. bei Age of Sigmar davon übrig ist, kann man letzten Endes noch froh sein, wie komplex 40K noch ist :confused:

    Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, zählt man bei Age of Sigmar die Modelle und eine richtige Punkteliste gibt es nicht? Über die Punkteliste im Index: Xenos 2 habe ich mich auf jeden Fall gefreut, da kann man schon einmal so einiges planen :) Was ich nicht so gut finde ist, dass es nicht wenigstens ein kleines Bild zu jedem Einheitentyp gibt, von einer kurzen Beschreibung zum Hintergrund sowie den Einsatzmöglichkeiten der jeweiligen Einheit ganz zu schweigen. So gesehen kommt alles relativ trocken rüber, bis auf die jeweils zwei Doppelseiten, in denen der Hintergrund zu den einzelnen Völkern noch einmal vorgestellt wird..

    Dass der Index die Regeln nicht enthält (anders als zum Beispiel die Warscroll-Bücher bei Age of Sigmar) lässt sich dagegen meiner Meinung nach verschmerzen. Neben der Kriegsfibel in gedruckter oder downloadbarer Form gibt es ja auch noch diverse andere Möglichkeiten an die Regeln zu gelangen (über diverse Starter-Sets sowie den Einsteiger-Leitfaden).

    Ich bin auf jeden Fall aktuell wieder in 40K-Laune, anders als ursprünglich geplant werde ich mich nun aber zuerst um meine Tyraniden kümmern. Irgendwie habe ich immer ein Faible für Space Orks gehabt, aber wenn man sich dann mal wirklich damit beschäftigt, welche Modell in Frage kommen, bleibt die Begeisterung etwas aus. Die Darstellung der Tyraniden im Index: Xenos 2 hat mich dagegen wieder vollends mitgerissen und einige altbekannte Eigenschaften (Symbionten verursachen bei einer 6+ beim Verwundungswurf einen außergewöhnlich starken Schaden) sind auch weiterhin in den Regeln enthalten. Im Vergleich zu früher haben sich die Einheitennamen teilweise stark geändert (bzw. wurden aus dem Englischen übernommen), der Mitarbeiter im GW Düsseldorf hatte mir allerdings schon mitgegeben, dass dies bei den Tyraniden wohl am extremsten ist.

    Da meine Tyraniden-Armee größtenteils noch unbemalt ist und ich ausgerechnet die Modelle aus dem Starter-Bundle der Tyraniden noch nicht habe, erscheint mir das akuell als die perfekte Wahl :)

    PS: Gerade aufgrund der geänderten Einheitennamen werde ich wohl in Kürze einen eigenen Frage-Thread zu den Tyraniden anlegen...im Zusammenhang mit den schon angesprochenen fehlenden Bildern ist das nämlich teilweise schon verwirrend, wenn man 10 Jahre nicht mehr up to date war :)
     
  6. Dämonenprinz

    Dämonenprinz Cosmophobia-Mitglied Mitarbeiter

    Auch ich habee bisher mehr gelesen als gespielt...

    "Was ich nicht so gut finde ist, dass es nicht wenigstens ein kleines Bild zu jedem Einheitentyp gibt, "

    ja kann ich dir zustimmen auch wenn ich nur 3 Jahre pausiert habe