Necronstory

  • Themenstarter Backfire
  • Beginndatum
Backfire

Backfire

Forenprofi
Mitglied seit
6. August 2006
Reaktions-Punkte
0
Alter
37
Ort
Oberhausen
So ich hab mal ne alte Story von mir ausgegraben, hatte die Story auch mal auf Tabletopwelt.de gepostet, ist dann bei mir auf nem USB-Stick verschollen gegangen. Hab sie mal nach dem Nordmanöver letztes Jahr geschrieben. Habs ein bisschen ausgeschmückt, ist im großen und ganzen aber so gewesen, wie das Spiel verlaufen ist. Ich dachte mal ich geb euch mal was zu lesen ;) eure Meinung würde mich sehr interessieren, da es die erste Story ist, die ich geschrieben habe. Unten hab ich noch ein paar Fotos von diesem Spiel angehängt




Es war kurz vor Sonnenaufgang, als Serverus der spirituelle Führer der Black Crusaders die Meldung über das Erscheinen der Necronstreitmacht erhielt, die sich hinter den Ruinen der Alten Sternwarte materialisierte. "Es ist soweit Brüder, die Höllenmaschinen sind da... Zeigt keine Gnade! Zögert nicht ihre stählernen Körper dem Erdboden gleich zu machen! Für den Imperator, für Terra...bereit machen zum teleportieren! Die Terminatoren die Serverus befehligte bestätigten seine Litaneien mit lauten Schlachtrufen und betraten die Teleportationsplattform der Conqueror, dem Angriffskreuzer der Black Crusaders.

Auf Tempestus VII war das Gefecht bereits in vollem Gange. Trupp Primus und Sekundus waren schon einen Tag vorher in Stellung gegangen, der Zielort der Necrons war schließlich auch offensichtlich, war es doch die Sternwarte in der kürzlich ein ausserirdisches Artefakt aktiviert wurde. Scout Cetus war für diese törichte Tat bereits exkommuniziert worden. "Necronkrieger auf 1 Uhr, Entfernung 600 Meter, Plasma. und Laserkanone in Position!", befahl Sergeant Tyron, Anführer von Trupp Primus. Trikes und Landspeeder rasen an ihnen vorbei um ihre mobilen Waffen auf die Xenos ausrichten zu können. Über ihre Köpfe hinweg bewegen sich die Sturmmarines von Sergeant Moloc auf die Necronkrieger zu. In der Ferne sehen sie etwas was sie nicht genau deffinieren können. Eine 5 Meter große, schwebende Gestalt die mit ihrer Sense und ihrem dämonischen Blick aussieht, als sei sie die Manifestation des Todes selbst. Die Tornadolandspeeder ignorieren die Necronkrieger und beschließen ihr Feuer auf den unbekannten Giganten zu konzentrieren. Ihre todbringenden Projektile der Sturmkanonen und schweren Bolter schlugen in der Kreatur ein, doch anscheinend ließ es die Bestie unbeeindruckt. "Trikes heizt der Kreatur ein", war der Befehl von Tyron. Gleichzeitig mit den Trikes eröffneten allerdings auch die Necrons das Feuer, voller Entsetzen musste Otius, der Fahrer eines der Trikes mit ansehen wie sich sein Schütze und Bruder in grünem Licht auflöste. In der Ferne erkannte er wie der Monolith der Necrons in der Ferne sein kristallförmiges Konstrukt aufzuladen schien. "Beim Imperator", waren seine letzten Worte, als der Monolith auf ihn feuerte und das Trike neben ihm ins schleudern brachte. Dort wo er sich vorher befunden hatte, war nur noch ein 3 Meter tiefer Krater. Das andere Trike visierte mit aller Mühe mit seinem Mulitmelter den Destruktor an, der sich auf sie zu bewegte. "RACHE!!!!!" schrie er voller Hass. Der Strahl des Multimelters schmolz den Necron ein, der sich kurz darauf auflöste. Der Todesbote schwebte auf Trupp Primus und Sekundus zu die Salve um Salve in den Xenos feuerten. "Munition bei 30 %!!" schrie der Marine mit der Plasmakanone aus Trupp Sekundus. Sekunden später ertönte das Alarmsignal der Plasmakanone und kurz darauf explodierte die antike Waffe in einem gleißenden Feuerball, heller als die Sonne und mit aller Warscheinlichkeit genau so heiß. Die Explosion ist so stark das Trupp Primus und Sekundus von den Beinen gerissen werden und 3 weitere Brüder ihr Leben lassen. Der Todesbote war fast über ihnen, als 10 Meter entfernt ein gleißender Lichtblitz zuckte und Serverus mit den Veteranen der I. Kompanie aufs Schlachtfeld teleportiert wurden. Ohne zu zögern feuerten die Terminatoren mit ihren Sturmkanonen und Sturmboltern auf die riesige Kreatur unterstützt von den Tornadolandspeedern die ebenfalls Salve um Salve in den Todesboten feuerten. Auf der anderen Seite des Schlachtfeldes feuerte der Monolith seine ketzerischen Waffen auf das durchgeschüttelte Trike ab, das sovielen Strahlen nicht ausweichen konnte und es explodierte wie sein Gegenstück wenige Augenblicke zuvor. Die Necronkrieger bewegten sich im gespenstischen Gleichschritt über die rechte Flanke auf die Ruine zu. Serverus löste sich von den Terminatoren und raste mit vor Energie knisternden Klauen auf den Todesboten zu. Sergeant Tyron, durch die Explosion der Plasmakanone noch immer auf dem Boden liegend sah die heroische Gestalt des Ordenspriesters und staunte ungläubig über die rasende Geschwindigkeit die sich Priester Serverus in der Terminatorrüstung fortbewegte. In schierer Raserei, aber denoch unmenschlich geschickt und präzise schlug Serverus mit seinen Energieklauen auf den Xenos ein, dem es zwar gelang einige Schläge mit seiner Sense zu parieren, aber der schieren Anzahl an Attacken nicht Einhalt gebieten konnte. Serverus drang seine Klauen tief in die unnatürlich Haut der monströsen Gestalt. Der Todesbote jedoch riss sein Sense herum und trennte mit einem Schlag den rechten Unterarm des Ordenspriester ab. Schmerzerfüllt und mit einer Vewundung die einen gewöhnlichen Menschen und wohl auch jeden anderen Marine auf der Stelle getötet hätte machte sich Serverus zum Gegenschlag bereit. Einen Schrei ausrufend der einem sterblichen das Blut in den Adern gefrieren lassen würde und mit einem Schlag der die Mauer einer Festung eingerissen hätte zerteilte er die Kreatur in der Mitte von unten nach oben, die sich daraufhin mit dämonischem Kreischen auflöste. Eine gleißende Explosion erhellte das Schlachfeld und hüllte den Ordenspriester in Flammen. Wie durch ein Wunder des Imperators blieb er unverletzt. Angespornt durch die heroische Tat ihres Anführers erhoben sich Trupp Primus und Sekundus erneut um ihre Waffen anschließend auf die Necronkrieger zu richten. Die Terminatoren bewegten sich auf Serverus, der durch seine schwere Verletzung kaum noch im Stande war sich auf seine Umgebung zu konzentrieren. Sergeant Romanus, der Anführer der Terminatoren bemerkte, wie sich hunderte kleine, stählerne Spinnenwesen auf sie und Serverus zubewegten. „Achtung Brüder, Schutzkreis bilden!“ Die schwer gepanzerten Krieger bildeten einen Kreis um den kampfunfähigen Ordenspriester und die Sturmkanonen zweier Terminatoren begannen zu rotieren, bis sie und die Terminatoren mit den Sturmboltern einen tödlichen Feuerhagel auf die Kreaturen losließen. Geschoss um Geschoss schlugen in die Spinnen ein, von denen etliche zerstört wurden, ihre Geschwindigkeit aber kein bisschen verringerten. Die Terminatoren wurden aus einer Flut Necronspinnen übersäht und hatten mühe mit ihren Energiefäusten diesen Abschaum der sich langsam in ihre Rüstungen fraß von sich und Serverus fernzuhalten. Ein Stück entfernt, richtete der Space Marine mit der Laserkanone aus Trupp Primus seine Laserkanone auf den Monolithen. Er schien genau in den Kristall getroffen zu haben, denn ein Bruchteil, nachdem er gefeuert hatte explodierte das Konstrukt. Trupp Sekundus hatte leider nicht soviel Glück, da die restliche Vorhandenen Maschinenwesen sich auf ihn konzentrierte und einige Brüder ihr Leben im Namen des gottgleichen Imperators ließen. Die Landspeeder unterstützten Sekundus und mähten einige der Necrons nieder. Plötzlich begannen sich die Spinnenwesen auzulösen, gefolgt vom Rest der Armee der Xenos. Serverus richtete sich langsam auf....“Ein Alptraum, wenn auch ein äußerst realer und schmerzhafter, der Sieg ist unser meine Brüder, lasset uns nun derer Gedenken die an unserer Seite gefallen sind und dem Imperator danken.“
 

Anhänge

  • Ich gegen Necrons.jpg
    Ich gegen Necrons.jpg
    79,4 KB · Aufrufe: 26
  • Spiel 1 Necrons.jpg
    Spiel 1 Necrons.jpg
    104,3 KB · Aufrufe: 26
  • Necron Aufstellung.jpg
    Necron Aufstellung.jpg
    91,1 KB · Aufrufe: 24
Zuletzt bearbeitet:
Backfire

Backfire

Forenprofi
Mitglied seit
6. August 2006
Reaktions-Punkte
0
Alter
37
Ort
Oberhausen
Achso hier noch ein paar nette Bilder vom Nordmanöver.

Mein Favorit ist die Lolipopplatte :D
 

Anhänge

  • Koranschule.jpg
    Koranschule.jpg
    124,5 KB · Aufrufe: 28
  • Lolipop II.jpg
    Lolipop II.jpg
    81,4 KB · Aufrufe: 29
  • Spiel 2 - Sororitas.jpg
    Spiel 2 - Sororitas.jpg
    97,8 KB · Aufrufe: 26
  • Mars.jpg
    Mars.jpg
    68,6 KB · Aufrufe: 26
  • Eiswelt.jpg
    Eiswelt.jpg
    109,2 KB · Aufrufe: 26
T

thyrm

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2005
Reaktions-Punkte
0
schoene story. gefällt mir.

was mir aber wiederum besser gefallen haette, wenn du den todesboten in der gesamten kurzgeschichte umschrieben haettest wie am anfang. erst beschreibst du ihn als eine bestie und nachher einfach nur der todesbote. jeder der wh40k kennt, weiß wer gemeint ist, und wer ka hat, dem hilft der name todesbote auch nicht weiter ^^
 

Über uns

Das Tabletop Forum ist deine große deutschsprachige Community, bei der sich alles um das Tabletop-Hobby dreht. Gelegenheitsspieler und Ethusiasten können sich hier gleichermaßen über alle Aspekte des Tabletop-Hobbys wie das Bemalen von Miniaturen, Geländebau, Regelfragen oder die Turnierszene austauschen.
Oben