Medusa V / Black Templar gegen Necron 22.07.2006 Teil III

J

Jufri

Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2006
Reaktions-Punkte
0
Alter
45
5. Runde:

Die Sprungtruppen wollten gerade zum Sprung ansetzen, als die schweren Destruktoren herumschwenken und vom Terminator abließen. Was sollte das bedeuten? Wahrscheinlich sahen Sie bessere Chancen darin, die Sprungtruppen zu beschießen. Sie war ja eh schon stark dezimiert und so standen Ihre Chancen gar nicht so schlecht. Als Sie das Feuer eröffneten betete ich zum Imperator. Nur ein Bruder viel. Ich malte mir schon gute Chancen aus, dass der Termi dann nachher die schweren Destruktoren von hinten unter Feuer nehmen könne, aber soweit kam es leider nicht mehr die Nec-Krieger die noch nicht im Nahkampf gebunden waren schossen alle auf den Terminator. Ich sah nur noch einen Feuerball aufsteigen. Das konnte er nicht aushalten.

Und dann schlugen wir zu. 5 Nec-Krieger vielen unter unseren wilden Attacken. „Das hat sich doch mal gelohnt! Oder meinst Du nicht Alrick?“ Priest wusste genau was ich jetzt sagen wollte. Eigentlich war es nur eine rhetorische Frage gewesen. Anscheinend verlies den Nec-Kriegern der Mut und die Kraft, denn sie konnten keinen weiteren Schaden in unseren Reihen erzielen. „Ich wusste es! Es sind doch bloß alte Blechdosen“, konnte ich im Helmempfänger hören. Es war einer meiner Jungs. Anscheinend wurde die Situation etwas entspannter. Hauptsache ist nur dass sie sich nicht hinreißen lassen. „Lasst euch nicht zu leichtsinnigen Aktionen hinreißen Leute. Auch wenn sie uns in diesem Augenblick keinen Schaden zufügen konnten heißt das nicht dass sie es gar nicht mehr können.“

Guldor hatte die rettende Landungskapsel erreicht. Seine Wunde war entsetzlich und es grenzte schon an ein Wunder, dass er überhaupt so lange kämpfen konnte. Ein wahrer Held dieser Guldor. Und als ich noch an ihn dachte, kam auch schon der nächste Funkspruch rein. „Alrick, ich konnte deinen Befehl erfolgreich ausführen. Die Informationen in den Händen der Psioniker an Bord des Vinculus Kreuzzuges. Der Index Astrades wird in Zukunft glorreich von Dir zu berichten wissen.“ „Danke mein Freund.“, entgegnete ich nur kurz, bevor ich mich wieder dem nächsten Necron widmete.

Zu dieser Sekunde erreichten die Sprungtruppen die schweren Destruktoren. Es war eine kühne Kalkulation. Ich war mir nicht mehr sicher, ob Sie diese Destruktoren wirklich aufhalten konnten. Aber vielleicht war es ja möglich uns ein wenig mehr Zeit zu verschaffen. Denn Zeit war genau das, was uns in dieser Situation am meisten fehlte. Der Sprungtruppenleader hatte seine Plasmawaffe wieder in Feuerbereitschaft versetzt. Und nur einen Wimpernaufschlag später explodierte ein schwerer Destruktor in so grellem Licht, dass wir selbst in der Ruine kurz die Augen schließen mussten. Wenn diese Plasmawaffen mal funktionierten, dann waren sie Gold wert. Die letzten beiden schweren Destruktoren sollten im Nahkampf erledigt werden. So sah es der Plan vor. Die Sprungtruppe, nun nicht mehr so ganz schlagkräftig wie zu Anfang bewegte sich mit einer schnellen Bewegung in den Nahkampf.

6. Runde:

Durch den Lichtblitz der Explosion geblendet, gelang es uns im Augenblick nicht, dem Gegner Schaden zuzufügen. „Konzentriert euch Leute.“, kam die mahnende Stimme Priest nun durch den Helmfunk. „Konzentriert euch und vernichtet diese Ungläubigen. Los!“
Seine Stimme klang so voller Kraft das man meinen könnte, der Imperator persönlich hätte zu uns gesprochen. Dann holten die Nec-Krieger aus und… aber Sie schienen auch geblendet gewesen zu sein, denn Sie trafen nicht. Ein Nec-Krieger kam in der Bewegung so weit nach vorne, dass Priest ihn kurzerhand mit seinem Hammer zerquetschte. Irgendwann musste der Kampf vorbei sein. Das sirren und summen wurde schon leiser. Wenn dies wirklich die Kommunikationsfrequenzen der Necrons waren, dann gab es hier bald nicht allzu viel mehr zu viel zu Kommunizieren. Ein lächeln überkam mich.

Draußen zwei Häuser weiter trafen die Sprungtruppen mit einem lauten dumpfen Knall auf die schweren Destruktoren. Eine Fragmentgranate konnte geworfen werden und dann ging es in den Nahkampf. 2 Templar gegen 2 schwere Destruktoren. Einer konnte noch das Feuer auf sich ziehen, bevor er starb. Durch diese Heldentat war es dem Leader möglich mit seiner E-Faust eine Destruktor in die Matrix zu befördern. E-Waffen sind das einzig wahre gegen diese Dosen. Bevor er allerdings seinen Erfolg auskosten konnte, tauchten hinter den Wänden auf einmal eine ganze Einheit Nec-Krieger auf. Er wusste dass es aussichtslos war und so stürmte er mit erhobener E-Waffe, die leider noch nicht wieder aufgeladen war und einem Heldenschrei in die Krieger. Bevor er die heiligen Hallen des Imperators erblicken konnte, konnte er allerdings noch einen Nec-Krieger töten. Wenn doch nur alle Brüder solche Helden wären, würde alle Xenos friedlich sein und dem heiligen Glauben unseres Imperators folgen.

Ein letzter Kraftakt wurde initiiert und Priest´s und meine E-Waffen wirbelten Durch die Luft. Es roch nach Ozon und als wir unsere Attacken beendet hatten, lagen 6 tote Nec-Krieger vor uns. Ich weiß nicht mehr ganz genau wer, wie viele getötet hatte, aber das war auch nicht wichtig. Wichtig war nur dass der IKW-Effekt nicht auftrat. Und das tat er nicht!
„Seht nur. “, hörte ich einen Ordensbruder schreien, „seht nur. Sie lösen sich auf. Sie verschwinden einfach. Alle weg. Alle weg.“ Erst wollte ich den Worten meines Ordensbruders keinen Glauben schenken, aber er hatte Recht. Das Summen und Sirren war plötzlich verschwunden und eine unheimliche Stille breitete sich aus. War dies der berüchtigte Phase-out-Effekt??

Es schien wohl so zu sein. „Leute ! Rückzug ! Hier gibt es nichts mehr zu tun. Lasst uns die Verwundeten versorgen und ruft sofort eine Einheit Tech-Marines mit Ihren Servitoren vom Schiff…... Meine Waffen könnten etwas Öl gebrauche und meine Rüstung ist dreckig…“ mit einem zufriedenen Grinsen verlies ich die Ruine und gönnte meinen Waffen ein wenig Ruhe. Jetzt war die Zeit gekommen einen vorläufigen Stützpunkt hier auf Medusa V einzurichten. Wir mussten die Stellungen sichern, bis die Flotte der Psioniker hier eintrifft. Auch wenn der Planet untergehen wird; das Geheimnis des Warps werden wir ihm vorher noch entreißen….

Die Waffen über die Schulter gelegt und qualmenden Rüstung sah man Priest und Alrick Seite an Seite die Straße entlang gehen.
Es sah fast so aus, als wenn sie nie im Kampf gewesen wären…

Brüder im Kampf…
Streiter des Imperators…
Freunde für immer….

P.S. Rechschreibfehler und kleine Fehler bezüglich der Storyline von 40k sollen mir bitte nachsichtig gebilligt werden. :)

P.P.S. Ein paar Zeilen mehr wären auch geil ;-)
 
Esphareph

Esphareph

Forenprofi
Mitglied seit
14 Oktober 2005
Reaktions-Punkte
0
natürlich werden fehler gebilligt.....aber der hier ist so gravierend.......NIEMALSNICHT haben templars was mit psionikern am hut NIE

ansonsten mal wieder super geil inszeniert! danke dafür!!!
 
J

Jufri

Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2006
Reaktions-Punkte
0
Alter
45
Ich weiß !

Im Kampfgeschehen ja.

Aber wie soll sonst ein Kreuzug durch den Warp fliegen.

Ich meine sie würden nie Seite an Seite kämpfen, aber im Schiff sollten schon welche sein, oder nicht?

GRuß
 
Refestus

Refestus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Januar 2006
Reaktions-Punkte
0
Ort
Essen
erst mal ein lob...lässt sich sehr dolle lesen....und kommt gut rüber ein paar fehler sind drinne, die Patrik allerdings schon erwähnt hat..also weiter so gefällt mir sehr gut vielleicht habe ich ja auch bald die Ehre einer meiner Schlachten von dir in den Chroniken der Schlachten aufnehmen zu lassen?!

;)
"So denn Bruder! Jeder der uns versagt seine Freundschaft stellt sich gegen die Wand und ist ein Feind des höheren Wohls! So haben sie nichts anderes verdient als den Tod!"

- Shas o M ýen
 
M

Mercenario

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2005
Reaktions-Punkte
0
Alter
42
erstmal ein Lob an den Schreiber dieses sehr gut geschriebenen Spielberichtes!
Unf gratulation Dir MK2 zu deinem Sieg über die Necs, denn nur Tote Dosen sind gute Dosen! (Auch wenn du selbst ne Konserve bist ;))

Gruß Merc
 

Über uns

Das Tabletop Forum ist deine große deutschsprachige Community, bei der sich alles um das Tabletop-Hobby dreht. Gelegenheitsspieler und Ethusiasten können sich hier gleichermaßen über alle Aspekte des Tabletop-Hobbys austauschen.
Oben