Firespray-Drilling: Allmächtige Bestie oder doch psychologisches Schreckgespenst

Icegrim

Icegrim

Cosmophobia-Mitglied
Mitglied seit
25. Februar 2011
Reaktions-Punkte
17
Ort
Essen
Mein Spiel gestern gegen Dämonenprinz und die anschließende kurze Diskussion bringt mich dazu einen Listenthread zu starten und mich beim ersten Thema auf benanntes Spiel zu beziehen.

Das die Triple Firespray Liste sehr dominant auf dem Spielfeld ist, ist ein Fakt der nicht von der Hand zu weisen ist. Aber woran liegt das?
Betrachten wir die Firespray einmal genauer und lassen namenhafte Piloten außen vor, da diese in der genannten Liste eh keine Verwendung finden.
attachment.php


Das Profil der Firespray ist für ein großes Schiff eher typisch, sticht aber durch seinen Verteidigungswert von 2 und der Aktion Ausweichen hervor.
Durch den zusätzlichen Feuerwinkel im Heck, der Breite der Feuerwinkel an sich und der möglichen Manöver gibt es nach dem ersten Angriff kaum eine Runde in der man kein Ziel findet. Mit einem Angriffswert von 3 will man die Firespray nicht auf Reichweite 1 an sich heranlassen. Und genau hier kommen die defensiven Eigenschaften dieses Schiffes zum tragen.
Mit Verteidigung 2 und der Aktion Ausweichen hat die Firespray potentiell die Möglichkeit die ersten 3-4Treffer abzuschütteln. Dazu müssen 4 Schilde geknackt werden, damit kritische Treffer Wirksamkeit zeigen und selbst danach sind 6 Hüllenpunkte noch immer eine Ansage.
In der oben genannten Liste sprechen wir also von 30 Schadenspunkten die nötig sind um den Sieg davon zu tragen.

Die Frage die sich stellt, wenn man damit rechnet gegen die Firespray-Drillinge zu spielen lautet:
Was soll ich dagegen aufstellen? :eek:
Die offensichtlichste Antwort: 3 Firesprays
Da ich allerdings davon ausgehen möchte, dass sich Imperium und Rebellen gegenüberstehen, beschränke ich mich hier auch auf eine Rebellenliste.
Um eine reelle Chance zu haben benötigen wir Schiffe mit nach Möglichkeit mindestens Pilotenstufe 3 die
1. genügend Wendigkeit und Verteidigungspunkte aufweisen um sich der Feuerkraft der Firesprays bestmöglich zu entziehen und nach Möglichkeit in Reichweite 1 angreifen oder
2. ausreichend Feuerkraft und Einsteckpotenzial haben.
Pilotenstufe 3 deswegen, weil wir im Falle der imperialen Initiative nicht vor dem eigenen Beschuss zu Partikeln zerblasen werden wollen. Unsere Liste bewegt sich im Grundgedanken also im Bereich von 98-99 Punkten.
Im ersten Fall bleibt nicht viel Auswahl da wir mit hoher Wahrscheinlichkeit die Aktion Schub benötigen um der Wendigkeit der Firespray etwas entgegen setzen zu können:
attachment.php

Leider besitzt die A-Wing nur 2 Hüllen- und 2 Schildpunkte und stellt somit eine hohes Verlustrisiko dar. Auch wenn 5 A-Wings gestellt werden können und sogar noch 4 Punkte übrig bleiben bis wir die 99er Marke erreichen ist dies doch eher eine schlecht Wahl wenn wir die Opposition betrachten.Daher scheidet Fall 1 aufgrund von Stabilitätsproblemen aus.
Fall 2 bietet uns schon mehr Möglichkeiten, allerdings sollten wir einige Punkte für Ausrüstung mit einplanen.
attachment.php

attachment.php


Beide Schiffe haben offensichtliche Schwächen. Zum einen kommt die X-Wing “nur“ mit 5 Lebenspunkten daher, die B-Wing ist mit Verteidigung 1 und jeder Menge roten Manövern fast schon als Zielscheibe zu bezeichnen.
Beide Schiffe sind mit Pilotenskill 4 zu haben und kosten im Grund 23(X-Wing) bzw 24(B-Wing) Punkte.
Nicht gerade viel Luft nach oben, lassen uns schon allein die Grundkosten der Schiffe auf eine Staffel aus maximal 4 Fliegern kommen, in Summe 92 Punkte X-Wings, 96 Punkte B-Wings.
2 X-Wings könnten demnach mit verbesserten Triebwerken ausgestattet werden um ihre Wendigkeit zu erhöhen. Bedenkt man hierbei, dass eine X-Wing lediglich einen Hüllenpunkt mehr als die A-Wing, dafür aber einen Verteidigunspunkt weniger besitzt, fällt die Überlebenschance nicht wirklich höher aus.
Bleiben die B-Wings zu betrachten.
Mit 8 Lebenspunkten pro Schiff (in Summe 32) setzen wir dem Gegner schon mal eine Marke die zu knacken ist. Zumal jedes Schiff mit 5 Schilden aufwartet. Was tun wir allerdings mit den verbliebenen 4 Punkten die wir locker ausgeben können, da wir eh nicht den gleichen Pilotenskill aufweisen wie unser Gegner?
Wirklich sinnvoll ausgeben lassen sich diese nicht, da wir maximal ein Schiff mit einem Gimmick bestückt bekommen.
Die Antwort liegt hier im Pilotenskill, den wir bei allen B-Wings einfach mal minimieren. Damit kommen wir auf 4 Level 2 Piloten und haben 12 Punkte über. Diese investieren wir in Verbesserte Sensoren und verteilen diese großzügig auf alle 4 Schiffe.
Dadurch bekommen wir die Möglichkeit pro Schiff die Aktion der B-Wing vor dem Ausführen des Manövers durchzuführen. Die dadurch entstehenden Möglichkeiten sind beträchtlich und eröffnen auch im Falle einer Koiogran-Wende noch immer einiges an Schadenspotenzial.

In diesem Sinne starte ich den munteren Diskussionsreigen, bin gespannt auf eure Ideen und Anregungen und hoffe auf weitere Listendiskussionen.
 

Anhänge

  • A-Wing.jpg
    A-Wing.jpg
    15,6 KB · Aufrufe: 26
  • B-Wing.jpg
    B-Wing.jpg
    16 KB · Aufrufe: 25
  • Slave.jpg
    Slave.jpg
    15 KB · Aufrufe: 25
  • X-Wing.jpg
    X-Wing.jpg
    106,9 KB · Aufrufe: 25
Zuletzt bearbeitet:

Über uns

Das Tabletop Forum ist deine große deutschsprachige Community, bei der sich alles um das Tabletop-Hobby dreht. Gelegenheitsspieler und Ethusiasten können sich hier gleichermaßen über alle Aspekte des Tabletop-Hobbys wie das Bemalen von Miniaturen, Geländebau, Regelfragen oder die Turnierszene austauschen.
Oben