Erweiterung Domination Zusammenfassung

Icegrim

Icegrim

Cosmophobia-Mitglied
Mitglied seit
25 Februar 2011
Reaktions-Punkte
17
Ort
Essen
Da ich seit gestern die Erweiterung mein Eigen nenne möchte ich hier mal eine kleine Zusammenfassung für die einzelnen Fraktionen starten.
Poste neue Regeln und Fraktionen separat voneinander.


Hier schon mal die neuen Regeln:

Battle Engines:

Wie schon bei Warmachine : Wrath.
Riesige Bases, der Sichtbereich ist aufgrund der Größe der Modellen nochmal in rechte und linke Seite eingeteilt, heisst eine Waffe am linken Arm kann nur auf Modelle abgefeuert werden die sich vor bzw. links vom Modell aufhalten.
Aufgrund ihrer Größe bekommen sie nicht die Vorteile von Verbergen, Deckung, Wolkeneffekten, Nahkämpfen.
Dafür verfehlen Schussattacken auf Battle Engines, die in Nahkämpfe verwickelt sind, komplett wenn sie daneben gehen und können kein anderes Modell betreffen.
Alle Battle Engines besitzen Waldläufer und können nicht gerammt, geschoben, geworfen, niedergeschmettert oder unbeweglich gemacht werden.
Battle Engines können durch Modelle mit der Fähigkeit Reparieren, na was wohl, repariert werden.


Warbeasts:
Sonderzuteilung:
Diese Regel bedeutet, dass das Warbeast einem bestimmten Warlock zugeordnet ist und in seine Themenarmeen aufgenommen werden darf, auch wenn es dort nicht aufgelistet ist. Zusätzlich dazu kann ein Charakterwarbeast ein Band mit diesem Warlock eingehen ( Charakterwarbeasts dürfen das normalerweise nicht)
 
Zuletzt bearbeitet:
Icegrim

Icegrim

Cosmophobia-Mitglied
Mitglied seit
25 Februar 2011
Reaktions-Punkte
17
Ort
Essen
Legion of Everblight

Warlocks:

Kallus, Zorn von Everblight

Kallus ist der neue Warlock in den Reihen Everblights. Sein Profil besticht durch einen hohen Nahkampf Aspekt ( Stärke 7, K+S 14). Kallus regeneriert jede Runde automatisch Lebenspunkte, ist Seelenlos und unterstützt verbündete Fraktionsmodelle in seiner Befehlsreichweite (!!! DIS 8) mit einem Panzerungs-Bonus. Alles in allem ist Kallus ein Einheiten-Warlock, da seine Zauber gerade bei diesen stark zum Tragen kommen. Zusätzliche Würfel und Boni für Nahkampfangriffswürfe machen ihn für Spieler mit Vorliebe für Legionäre oder Schwertkämpfer fast zu einem muss. Dies wird auch durch sein Feat Hort der Engel unterstrichen. Mit diesem werden verbündete lebende Kämpfermodelle (keine Inkubi!) in seiner Kontrollzone bei deren Ableben durch Inkubi-Modelle ersetzt. Zusätzlich erhalten seelenlose Kämpfermodelle einen Abwehr Bonus.
Die so enstandenen Inkubi zählen nicht zu den Punktekosten des Konfliktniveaus.


Vayl, Konsul von Everblight

Die epische Variante von Vayl fühlt sich nicht nur auf den ersten Blick anders als als ihre Vorgängerin.
Ihre Schusswaffe hat jetzt eine Schussfolge von 3, trifft allerdings nicht mehr automatisch. Dieses wird durch einen Fernkampf von 7 schön kompensiert. Getroffene Modelle werden immer noch zu Magieprojektoren.
Sollte Vayl durch eine feindliche Schussattacke innerhalb ihrer Waffenreichweite anvisiert werden darf sie einmal pro Spielzug des Gegners einen Schuss auf diesen Gegner abfeuern, bevor der Schuss des Gegners abgehandelt wird. Bei einem Treffer verfehlt der Schuss des Gegners automatisch.
Außerdem kann Vayl bis zu einem Wutpunkt von einem ihrer Warbeasts entfernen. (Nephilim Protektor, ick hör dir trappsen)

Die Zauber von Vayl variieren zwischen Positionierung und Boni von/für eigenen Warbeasts über Malus-Verteilung an den Gegner bis zu einem heftigen 4-Zoll Stärke 15 Angriff.

Vayl Feat Dunkle Wunder zielt genau auf diese Magie ab, denn es bewirkt, dass Vayl jeden ihrer Zauber einmal ohne Wutkosten wirken darf.

Leider hat Vayl in ihrer epischen Variante nicht mehr den dauerhaften +2 Abwehrbonus.


Warbeasts

Naga Nachtschleicher

Von mir fälschlicherweise als leichtes Charakterwarbeast interpretiert.
Naga ist das neue leichte Warbeast der Legion und kommt mit einem, wie ich finde, durchwachsenem Profil daher. Während Geschwindigkeit, Kampffähigkeit und Stärke noch sehr ausgewogen sind, halte ich Abwehr 13 für ein leichtes Warbeast für eher lächerlich. Zwar erhält Naga Heimlichkeit wenn es von Verbergen profitiert, dieser Bonus geht aber auch sehr schnell wieder verloren, wenn man bedenkt wie viele Modelle Verbergen ignorieren können.

Nagas Attacken bestehen aus einer Schussattacke, die kritisches Vergiften besitzt und eine Bissattacke, die bei enem kritischen Treffer einen starken Abwehrmalus erteilt und für eine Runde verhindert, dass das getroffene Modell bewegt wird.

Der Animus bewirkt bei einem Modell Magische Waffe und Gesegnet, also eher was gegen körperlose Modelle und Modelle mit Abwehr und/oder Panzerungsbonus.

Mit Kosten von 5 Punkten tendiere ich hier lieber weiter zum Raek.



Proteus

Das neue schwere Charakterwarbeast muss man einfach lieben.
Das Profil ist einfach nur göttlich. Geschwindigkeit und Kampffähigkeiten von 6, Panzerung 18, eine Schussattacke und 3 Nahkampfattacken machen dieses Warbeast zu einem der schwersten schweren Jungs die die Legion aufbieten kann.
Zu den Fähigkeiten:
Proteus addiert seine Befehlsreichweite zur Kontrollzone seines Warlocks ( bei einem Warlock mit Wut 6 = 19 Zoll)
Seine Attacken machen Proteus aber erst wirklich gefährlich:
Seine Schussatattacke ist zwar auf 6 Zoll begrenzt kann ein dadurch beschädigtes Modell (max. gleiche Basegröße) bis auf 2 Zoll heran ziehen. Proteus darf dann sofort eine ursprügliche Nahkampfattacke durchführen und zusätzliche Attacken durch Wut kaufen.
Die Tentakelattacke besitzt Reach und kann des getroffene (!!!) Modell ebenfalls auf 0,5 Zoll heranziehen. Somit besitzt Proteus das Potenzial ein Feindmodell 5,5 Zoll zu bewegen und anschliessend zu zerlegen.

Der Animus ist weniger spektakulär, da er einem verbündeten Warbeast lediglich Kleiner Imbiss verleiht.

Mit 11 Punkten gehört Proteus zu denn teuren Modellen aber diese sind mMn gerechtfertigt.


Solos

Sukkubus
Die Sukkubus ist das Attachment für einen Warlock.
Das Profil ist nicht überragend, muss es aber auch nicht sein. Die Sukkubus kann einen Zauber des Warlocks ohne Kosten aufrecht erhalten und einen Animus ohne Kosten wirken.

Gerade für Warlocks mit Wut kleiner als 6 ist dieses Attachment eine willkommene Unterstützung



Attachment

Farilor und Standarte

Farilor ist, wie von mir vermutet, das Charakterattachment für die Legionäre. Neben den Legionär-Fahigkeiten besitzt Farilor die Möglichkeit die Panzerung seiner Einheit für eine Runde um +4 zu erhöhen und Angriffswürfe des Gegners zu schwächen.
Die Standarte verringert die Reichweite feindlicher Magiaangriffe.

Battle Engine

Everblights Thron

Die Battle Engine ist natürlich DAS Highlight der Legion und ein absolutes Nahkampfmonster. 3 Attacken mit Stärke 15, die in der eigenen Aktivierung 4 Zoll Reichweite besitzt (AUTSCH!!!), eine mögliche Magiaattacke pro Spielzug und das Ansammeln von Leichenmarker zum verstärken von Treffer- und Schadenswürfen oder Heilen von Lebenspunkten sind mehr als gute Gründe um dieses Modell zu fürchten. Außerdem kann es Fliegen, was bei einer Geschwindigkeit von 5 aber eher fragwürdig ist.
Der Thron hat übrigens von allen Battle Engines der Erweiterung mit einer Anzahl von 24 die meißten Lebenspunkte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Icegrim

Icegrim

Cosmophobia-Mitglied
Mitglied seit
25 Februar 2011
Reaktions-Punkte
17
Ort
Essen
Zirkel Orboros

Warlocks:

Grayle, der Weitgereiste

Der neue Zirkel Warlock ist ein ausgeglichenes Model mit vielen netten Gimmicks.
Hohe Beweglichkeit und jede Menge Buffs für Bewegungen, Sichtlinien und Profilwerte machen ihn zu einem wertvollen Modell.
Sein Feat Dunkelste Nacht verleiht Heimlichkeit und ermöglicht es in der gleichen Runde mit allen Modellen vorzurücken (unter der Bedingung, dass feindliche Modelle zerstört werden)
Im übrigen ist Grayle Waffenmeister was bedeutet, dass er potenziell mit K+S 10 + 4W6 Schaden würfelt.


Baldur, die Steinseele
Baldur in Episch = Kampfsau. Er kann sich selbst Marker zuteilen durch die er zwar je einen Punkt Schaden aber auch +1 Stärke erhält. Diese Marker kann er natürlich auch wieder komplett entfernen. Seine Waffe verteilt an Feindmodelle beim Beschädigen einen Malus auf Geschwindigkeit und Abwehr.
Seine Magie ist sehr offensiv ( 2 Zauber mit Stärke 12 und 13) allerdings bietet Baldur genauso viele defensive Möglichkeiten. Sein Zauber Wurzeln der Erde verleiht einem verbündeten Zielmodell +3 Panzerung und Immunität gegen Niederschmettern, leider darf es sich auch nicht bewegen oder plaziert werden.
Gleiches bewirkt sein Feat Geheiligter Boden, hierbei allerdings auf alle verbündeten Modelle in seiner Kontrollzone.
Da Baldur ein Konstrukt-Warlock ist sehe ich hier jede Menge Hainbehüter etc.


Warbeasts

Narbenmoor-Greif
Nettes leichtes Warbeast mit Fliegen, Pirscher Heimlichkeit und doppelter Kontrollzone für sich selbst. 3 ursprüngliche Nahkampfattacken mit Nahkamof 6 und K+S 11-12.
Sein Animus gewährt ihm Parieren.

Winter Argus
Ein weiteres leichtes Warbeast. Das Profil ist wie es bei einem leichten Warbeast sein sollte. 2 Spray-Attacken mit kritischem Einfrieren und 2 Bissattacken.
Der Animus liest sich irgenwie seltsam, er verleiht dem Winter Argus +2 Panzerung und Immunität Kälte. Letzteres hat er allerdings schon von sich aus. Also höchstens interressant für einen Animus-Nutzer.

Ich denke Zirkel Spieler sind hier mit dem "normalen" Argus besser bedient.


Ghetorix
Schweres Warpwolf Charakterwarbeast.
Im Nahkampf erhält er +2 Panzerung durch Kontrolliertes Warpen und durch seinen Animus kann er sehr schnell am Gegner sein. Außerdem kann er pro Aktivierung zum Heilen gezwungen werden.
Seine Attacken sind mit Nahkampf 7 und K+S 14 bzw 17 nicht zu unterschätzen.

Solos

Galgenhain
Für gerade mal einen Punkt erhält man einen "stationären" Magieprojektor der Heimlichkeit durch Verbergen erhält. In jedem Zug kann er innerhalb von 5 Zoll um sich selbst neu aufgestellt werden.
Eher was für den defensiven Einsatz gedacht da man ihne mit Vorgeschobener Einsatz etwas näher am Gegner plaziert.


Battle Engine

Sternespindel
Puuh, das Teil ist fies. Typisches Battle Engine Profil. Allerdings jagd die Sternenspindel bis zu drei Schussattacken (Feuer mit Wolkeneffekt, Kälte mit kritischem Einfrieren und Elektrizität mit Elektrosprung) in den Gegner. Zusätzlich generiert die Spindel jeden Zug einen Wutpunkt bis zu einem Maximum von 3. Dies können zum verstärken von Angriffen genutzt oder von einem verbündeten Warlock entzogen werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Icegrim

Icegrim

Cosmophobia-Mitglied
Mitglied seit
25 Februar 2011
Reaktions-Punkte
17
Ort
Essen
Trolle

Warlocks:

Jarl Skuld, Teufel des Dornenwalds
Jarl ist ein sehr ausgeglichener deckungsliebender Warlock. Sein Abwehr und Panzerung haben einen Wert von 15. Seine Zauber dienen zum Großteil dem Vorankommen seiner Einheiten/Warbeasts. Lediglich Magisches Geschoss kann eine feindliche Einheit schnell ausdünnen.
Sein Feat Nebelschwaden ist in meinen Augen seine gefährlichste Waffe, da Wolkeneffekte gelegt werden in denen sich verbündete Modelle durch Feindmodelle hindurch bewegen können.
Jeder feindliche Warlock/Warcaster sollte daher schön darauf achten ob er sich nicht zu weit nach vorn wagt.

Grissel Bloodsong, Marshall der Kriels
Grissel ist in ihrer epischen Version ein wahres Musterbeispiel für alle Todesrufer.
Ihre Todesruferexplosion ist eine Schussattacke mit Schussfolge 3 und drei verschiedenen Profilen (von Niederschmettern über Wirk-Schablonen bis zu 10 Zoll Spray)
Hinzu kommt ein starkes Profil mit dem sie in allen Bereichen gefährlich ist.
Ihre Magie ist zwar auf drei Zauber begrenzt, diese bieten aber alles was man sich wünschen kann.
Arkaner Blitz ist eine Kraft 11 Schussattacke.
Rasen ermöglicht es Grissel und allen kontrollierten Modellen Gelegenheitsangriffe zu umgehen und +1 Geschwindigkeit zu erhalten.
Unwirtlicher Boden lässt feindliche Modelle in ihrer Kontrollzone durch schwieriges Gelände laufen.

Ihr Feat ist ermöglicht das Vorrücken auf Feindmodelle und +2 Panzerung im Nahkampf.


Warbeasts

Sturmtroll
Nach dem Feuer und Kälte ja schon im Armeebuch abgedeckt wurden, bekommen die Trolle jetzt auch ein leichtes Warbeast mit Elektrizitätsschaden. Der übliche Elektrosprung und Disruption gegen Warjacks sowie ein Animus der Elektro-Attacken verleiht ist zwar nett aber eher einfallslos.
Vom Profil her ein typischer Troll.

Rök
Der schwere Charakter Troll.
Der Carnivean unter den Trollen. Mit Stürmen kann er während eines Sturmangriffs seinen Eisatem einsetzen und dann noch kräftig austeilen. Extrem hoher Heilfaktor durch Regeneration und Kleiner Imbiss. Sein Profil ist auch eher typisch für einen Düstertroll.


Einheiten

Söhne von Bragg
Über dieses Trio wird sich jeder Trollspieler freuen.
Jedes Modell kann einen anderen Todesruf ausrufen welche verschiedene Auswirkungen und Boni besitzen ( Niedergeschmetterte Modelle der Einheiten stehen sofort auf, erhöhen ihre Zähwürfe oder erhalten +2 auf Angriffs- und Schadenswürfe.
Hinzu kommen Sonderregeln wie Furchtlos, Waffenmeister, Reach und Stürmen welche mit einem ausgeglichenen Profil einhergehen.


Attachment

Donnerbüchsenschützenoffizier und Standarte
Noch ein Punkt über den Trollspieler sich freuen dürften.
Dieses Attachment erlaubt es Donnerbüchsenschützen mit ihrer Spray Attacke durch die eigene Einheit zu schiessen ohne diese zu treffen und verleiht ihnen Vereinter Nahkampfangriff.
Dazu kommt die Sonderregel Kurzer Prozess: Töte ein Feindmodell mit einem Nahkampfangriff und schiesse danach nochmal munter mit deiner Büchse.
Lediglich der Standartenträger vermag hier zu entäuschen, da er bis auf einen Lebenspunkt nicht viel beiträgt.

Battle Engine

Kriegswagen der Trollsippe
Trolle können auch schnell und der Kriegswagen zeigt das mit Geschwindigkeit 7 ganz deutlich. 1 Zusätzlicher Würfel für Aufpralltreffer, Trampeln-Kraftangriffe, Schiessen und Nahkampf in einer Aktivierung, Niederschmettern, alls das sind Eigenschaften mit denen diese Battle Engine aufwarten kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Icegrim

Icegrim

Cosmophobia-Mitglied
Mitglied seit
25 Februar 2011
Reaktions-Punkte
17
Ort
Essen
Skorne

Warlocks:

Meisterasket Naaresh
Skorne sind ja eh die Sado-Masochisten in den Iron Kingdoms aber Naaresh verkörpert diesen Aspekt durch und durch.
Du willst Zauber aufrecht erhalten und keinen Fokus ausgeben? Zahl einen Lebenspunkt.
Für jeden erlittenen Schaden erhält er einen Blutmarker. Dafür gibts wiederum +1 auf Stärke und Panzerung. Da er automatisch von verbündeten Nahkampfangriffen getroffen wird kann der Junge selbst dem schwersten Warbeast/Warjack gefährlich werden.
Hinzu kommen nette Regenerationsmöglichkeiten durch Lebenstrinker und den Zauber Bluten, Verdopplung von Wut/Fokuskosten für den Gegner und ein Feat welches Stärke und Panzerung von verbündeten Warbeasts erhöht.

Arbiterfürst Hexeris
Sein Profil ist ok, sein Feat Arkaner Räuber klaut allen nicht Warlock/Warcaster Modellen in seiner Kontrollzone sämtliche Seelenmarker, Wut/Fokuspunkte und erhält so selbst Wutpunkte bis zu seinem anfänglichen Maximum.
Da ein nicht Charakterwarbeast das Spiel sofort an ihn gebunden beginnen und seine Magie projezieren kann ist er eher ein Magiewerfer der sich auf die Vernichtung von Einheiten spezialisiert. Der Zauber Schwarzer Fleck ist ein gutes Beispiel: Eine betroffene feindliche Einheit erleidet -2 Abwehr. Wir nun eine Modell der Einheit durch einen Fernkampfangriff zerstört, darf das Modell das den Schaden verursacht hat noch einmal schiessen, unabhängig von der Schussfolge seiner Waffe.

Warbeasts

Zykopen-Plünderer
Das leichte Warbeast der Skorne besticht durch Fernkampf. Bleibt es stationär erhält es nicht nur den Bonus von +2 auf Treffen sonder ignoriert auch Heimlichkeit. Sein Animus erhöht die Reichweite einer Schusswaffe um 4 Zoll. Seine eigene Schusswaffe ist der Nadelwerfer, den man schon von den Venatoren kennt (+1 auf Schadenswürfe gegen mittlere, +2 gegen große Bases).
Das Profil entspricht dem anderer Zyklopen.

Archidon
Das neue schwere Warbeast der Skorne kostet gerade mal 7 Punkte und man merkt auch schnell warum.
Wir reden hier von einem Flieger mit Geschwindigkeit 7, Nahkampf 6, einer K+S 15 Attacke und kritischem Wurf.
Der Animus verleiht Sprinten.
Mehr gibts hier leider nicht zu sagen.


Tiberion
Was dem Archidon fehlt macht Tiberion wieder wett. Dieses schwere Charakterwarbeast besitzt zwar nur die für Titanen typische Geschwindigkeit von 4, legt aber mit Panzerung 19 +2 für Schild, Schildwacht, Unverrückbar ( und diese Fähigkeit macht genau das was das Wort ausdrückt), einem guten Animus und drei Attacken mit K+S zwischen 13 und 18 einen wahren Breakdance in den Reihen des Gegners hin (Tiberion tanzt, der Gegner bricht)
Ein durchaus gelungenes Titanenmodell


Einheiten
Venatoren Schleuderkämpfer
Diese Einheit kann gut sein, muss sie aber nicht.
Abwehr und Panzerung haben einen katastrophalen Wert von 12, daher sehe ich sie sehr schnell durch Beschuss zugrunde gehen.
Ihre Schussattacken sind umso interressanter:
Direkte Treffer zentrieren eine 3 Zoll Wirk auf dem getroffenen Modell, welcher sofort Korrosion als anhaltenden Effekt zur Folge hat. Dazu kommt ein zusätzlicher Würfel für Schadenswürfe gegen nicht-lebendige Modelle und das Ignorieren störender Modelle.


Battle Engine

Belagerungs-Animantarax
Zum Profil brauche ich zur letzten Battle Engine der Erweiterung nichts zu sagen, da es typisch für eine Battle Engine ist. Interessant wird es bei den Attacken: 3 Nahkampf-, 1 Schussattacke. Dazu Waffenplattform und die Möglichkeit beim Einsetzen der Schwanzschlagattacke den Sichtbereich auf 360° zu erweitern. Die Schussattacke ist ein Doppel-Nadelwerfer der wie die Nadelwerfer der Venatoren / Zyklopen Plünderer mit W3+1 Schüssen funktioniert. Zusätzlich kann der Animanatarax Zornmarker durch erlittenen Schaden aufbauen und diese für Boni im Nahkampf ausgeben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Icegrim

Icegrim

Cosmophobia-Mitglied
Mitglied seit
25 Februar 2011
Reaktions-Punkte
17
Ort
Essen
Lakaien

Warlocks:

Maelok, der Furchtgebundene
Der Alligator Warlock kommt mit einem guten Profil und der Möglichkeit mehr Wutpunkte zu sammeln als sein WUT-Wert zulässt. Sein Zauber Wiederbeleben holt ein verbündetes Fraktionsfußvolkmodell zurück ins Spiel. Da er selbst Untot ist zielen auch seine unterstützenden Fähigkeiten auf Untote Modelle ab.
Wie es sich für einen Alligator gehöhrt besitzt auch er die Sonderregel Amphibisch.


Sturm & Drang
Der Schizo unter den Farrow.
Der Warlock kommt mit 2 Profilen um die Ecke von denen jeweils eins pro Zug aktiv ist.
Während Sturm sich eher mit Magie befasst und eine Schussattacke besitzt, beschränkt Drang sich eher aufs wesentliche und teilt ordentlich im Nahkampf aus, kann allerdings keine Zauber aufrecht erhalten. Sein (Ihr) Feat ist verheerend für den folgenden Zug des Gegners denn es bewirkt, dass feindliche Warbeast ihren WUT-Wert auf 1 reduzieren/ feindliche Warjacks nur 1 Fokus zugeteilt bekommen können und kein Feindmodell Zauber projezieren darf.

Warbeasts

Gesengte Sau
Der Name dürfte Programm sein. 2 Nahkampfattacken mit K+S 14, eine SP10 Schussattacke und Stürmen sind immer Gründe für den Gegner um sich sorgen zu machen. Vor allem wenn das Profil entsprechend ausgeglichen ist. Mit Nahkampf 6 und Fernkampf 5 kann man genau hiervon sprechen. Dazu kommt die Fähigkeit Wildsau die ihm +2 Geschwindigkeit, Waldläufer und (leider W3 Schadenspunkte verleiht.

Knochenschwarm
Leichtes Untotes Warbeast mit Amphibisch und der Fähigkeit mit Leichenmarkern sein Profil zu verbessern und Lebenspunkte zu heilen. Sein Animus verleiht Verbergen und -2 für feindliche Angriffswürfe.

Sumpfschrecken
Dieses schwere Warbeast kann ein Glanzstück in den Reihen der Lakaien sein. 3 Tentakel Attacken mit Reach, die den getroffenen Gegner Heranziehen können und eine Schnabelattacke die bei einem kritischen Treffer gegen Warbeasts/Warjacks die letzte beschädigte Spalte automatisch voll ausfüllt. Fernkampfangriffe würfeln mit einem Würfel weniger auf den Schaden gegen dieses Ungeheuer. Leider ist es sehr langsam und hat sein volles Potenzial eigentlich nur in Gewässern.
Sein Animus verleiht einem verbündeten Fraktionsmodell Reach.

Solos

Alligatormenschen Hexendoktor
Ein kleiner Warlock für die Lakaien mit durschnittlichem Profil.

Targ
Targ ist ein netter Unterstützungs-Solo mit einem Geht-so-Profil.
Er besticht durch sein Talent die Kontrollzone seines Warlocks durch seine Befehlsreichweite zu vergrößern und verbündete Fraktionswarbeasts zu heilen oder ihnen einen weiteren Angriff zukommen zu lassen.

Einheiten

Farrow Schlachtmeister
Diese Jungs sind im Angriff echt übel. Bei Sturmangriffen erhalten sie +2 auf den Trefferwurf, würfeln zusätzliche Würfel gegen beschädigte Modelle und verhindern Zäh-Würfe. Kombiniert mit Reach sind sie nicht zu unterschätzen
 
Zuletzt bearbeitet:

Über uns

Das Tabletop Forum ist deine große deutschsprachige Community, bei der sich alles um das Tabletop-Hobby dreht. Gelegenheitsspieler und Ethusiasten können sich hier gleichermaßen über alle Aspekte des Tabletop-Hobbys austauschen.
Oben