Entwicklung eigenes Spielsystem

Herr der Miniwelten

Herr der Miniwelten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2005
Reaktions-Punkte
0
Der erste Schritt ist getan!

Ein neues Spielsystem erblickt das Licht der Welt (Fan-Projekt) mit dem Namen: Thin Red Line. Hierbei handelt es sich nicht um ein Tabletop nach herkömmlichen Maßstäben. Es werden keine Massen an Miniaturen und Würfel benötigt. Maximal 12 Miniaturen( 4 Stück kosten 6,95€) und 1 Fahrzeug (Transportfahrzeug ab 20€) pro Seite kommen zum Einsatz. Panzer stehen dem Spieler als eigen gestelltes Fahrzeug nicht zur Verfügung, können aber in bestimmten Szenarien erbeutet werden (stelle ich zur Verfügung)

Bei diesem Tabletop geht es nicht um Überlegenheit in Form von besserer Ausrüstung oder Masse. Hierbei stehen Taktik und Timing an erster Stelle sowie das Würfelglück mit den Kampfwürfeln. Bewaffnete Minituren haben auch kein Hollywood-Magazin, sprich Munition veringert sich und Fahrzeuge mit Bewaffnung müssen neu aufmunitionieren.

Der handelübliche W6er fällt weg und die Regeln werden übersichtlich und leicht verständlich sein (knapp 10 DIN A4 Seiten)

Voraussetzung: Miniaturen der Kathegorie Military Modern im Maßstab 1:35 (kein WWII) mit Base und fertig bemalt. Vier reichen hier für den Anfang.

Anfangs werden die Regeln noch experimentell sein und nach ein paar Spielen bestimmt noch verfeinert werden.

Wer Lust hat kann es, wenn es fertig ist, gerne mit ausprobieren. Figuren werden bis dato genügend vorhanden sein.

Seid also gespannt

Gruß
Maik
 
DrStrangelove

DrStrangelove

Administrator
Mitarbeiter
Mitglied seit
14 Oktober 2005
Reaktions-Punkte
0
Alter
36
Ort
Duisburg
Das hoert sich interessant an! Wenns dem Herrn Urheber genehm ist, kann er die Regeln in der Beta-Form ja mal ins Forum posten!
 
M

Mercenario

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2005
Reaktions-Punkte
0
Alter
42
Gibt doch so etwas ähnliches schon nennt sich "Behind Omaha" und ist ein frei entwickeltes Tabletop Strategiespiel was zeitlich nach dem Omaha Beach Szenario spielt!

Link folgt später nach!

Gruß MErc
 
K

Keziah

Cosmophobia-Mitglied
Mitglied seit
14 Oktober 2005
Reaktions-Punkte
0
Alter
51
Ort
41379 Brüggen
TAbletopvarianten gibt es wie SAnd am Meer im REal-Military-Bereich. DIe Engländer sind da absolutführend drin.

Das klingt "verdächtig" nach Necromunda :D aber wenn du soweit bist , sag BEscheid ich komme gerne vorbei es mit dir testen.
 
Herr der Miniwelten

Herr der Miniwelten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2005
Reaktions-Punkte
0
Danke Micha, ich wusste doch das dass was für Dich ist.

Anbei ein paar Bilder der Modelle welche ich bereits habe (5 von 10 Boxen)

Ich denke mal so Januar/Februar wird´s fertig sein. Miniaturen sind für jede Fraktion die selben, halt nur im anderen Tarnschema bemalt. In 1:35 sind US Marines in unterschiedlichen Waffengattungen zu bekommen. Die Vielfallt ist hier sehr groß. Andere Nationen sind so gut wie garnicht zu bekommen, und wenn dann nur als Import (verdammt teuer) Jedenfalls wird kein Trupp identische Miniaturen haben (Uniform und Pose)

Bei den Fahrzeugen gibt es unterschiedliche Varianten (allein der Hummer ist in 5 Varianten als Bausatz erhältlich)

Kleiner Auszug zum Hintergrund: Es wird im Jahre 2020 spielen.
 

Anhänge

  • Light Infantry.jpg
    Light Infantry.jpg
    38.7 KB · Aufrufe: 13
  • Modern US.jpg
    Modern US.jpg
    46.8 KB · Aufrufe: 7
  • Modern US 2.jpg
    Modern US 2.jpg
    81.4 KB · Aufrufe: 9
  • Sniper.jpg
    Sniper.jpg
    40.5 KB · Aufrufe: 10
  • Spezial.jpg
    Spezial.jpg
    44.2 KB · Aufrufe: 12
J

janus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Oktober 2005
Reaktions-Punkte
0
Alter
46
Ich schrei auch mal hier. Neues ist dafür da ausprobiert zu werden und das ist es wert ausprobiert zu werden.

Also rann an Werk.
 
Herr der Miniwelten

Herr der Miniwelten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2005
Reaktions-Punkte
0
Erster Entwurf zum Hintergrund

Wir schreiben das Jahr 2020.Nach zahlreichen Kriegen und Umweltkatastrophen schlossen sich die Menschen zu zwei Nationen zusammen. United Civilized Föderation (UCF) und der Europe Föderation (EF). Die verheerenden Auswirkungen zwangen die Bevölkerung beider Nationen zu einer Evakuierung in die unterirdisch Ausgebauten Städte. Die Aufnahmekapazität dieser Städte reichte leider nicht aus um allen Menschen Platz zu bieten. Lebenswichtige Ressourcen wurden knapp, die letzten Vorkommen müssen nun auf der Erdoberfläche gefördert werden. Dies hat zur Folge das erneut ein erbitterter Kampf entbrennt - der finale Weltkrieg. Streitmächte existieren nicht mehr in dem Umfang wie früher. Beide Staaten versuchen ihre Hoheitsgebiete auszudehnen - um zu überleben und Fahrzeuge, welche zurückgelassen wurden, zu erbeuten! Nur die richtige Strategie und der uneingeschränkte Siegeswille führen zum Erfolg. Doch sie sind nicht allein. In den verlassenen Städten an der Oberfläche existiert noch Leben.


Anregungen, Meinungen, Kritik???
 
J

janus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Oktober 2005
Reaktions-Punkte
0
Alter
46
klingt zwar noch ein wenig vage aber es läßt sich viel draus machen. Allerdings kommen die eigendlichen Hintergrundinformationen ja erst mit der weiteren Entwicklung des Spiels und darum ist es alles in allem sehr gut.

Wirst du rein zeitgenössische Waffen einsetzen oder neigst du dazu leicht in die SF Bereich zu gehen? (Ich meine sowas wie einzelne Laserwaffen mit ein oder zwei Schuß oder vielleicht auch Napalmgranaten, mit denen man Stellungen in Band setzen kann)
Natürlich kann man ja auch die Soldaten dazu zwingen wieder in den Low Tech bereich zu gehen.

Ich freu mich auf jeden Fall auf mehr.
 
Herr der Miniwelten

Herr der Miniwelten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2005
Reaktions-Punkte
0
@Janus: Ist auch nur ein Vorentwurf. Waffen werden "zeitgenössisch" sein. Genauso wie sie am Modell dargestellt sind. Also reine Projektilwaffen, sprich M16 und Co. Fahrzeuge werden die gleiche Bewaffnung haben wie heute (also wie am Modell dargestellt)

Ich bleibe also dran und entwickle weiter.

Edit 10:57: Waffen, Fahrzeuge und Infantrie

Messer
Das Messer eignet sich am besten, um lautlos Gegnerische Einheiten von hinten zu erledigen

M9 Pistole:
Die Beretta 92 FS wurde Mitte der Achtziger unter der Bezeichnung M9 bei den US-Streitkräften eingeführt und ist seit dem die Standart-Pistole.
Magazinkapazität: 15 Schuss
Reichweite 50m
Länge: 217mm
Kaliber: 9 x 19mm

M4 Carbine mit Aimpoint M68:
Das M4 Carbine ist eine verkürzte Version des M16A2 Sturmgewehrs. Durch das niedrigere Gewicht und die kaum geringere Durchschlagskraft ist es das Ideale Gewehr für Spezial Einheiten.
Das M68 Scope soll die Zielgenauigkeit erhöhen.
Magazinkapazität: 30 Schuss
Reichweite: 300-400m
Länge: 838mm
Kaliber: 5,56 x 45mm

M16A2 Sturmgewehr:
Das M16A2 ist seit Mitte der Achtziger das Standart-Sturmgewehr der US-Streitkräfte. Es zeichnet sich vor allem durch seine hohe Durchschlagskraft aus.
Magazinkapazität: 30 Schuss
Reichweite: 300-400m
Länge: 1000mm
Kaliber: 5,56 x 45mm

M203 Granatwerfer:
Mit Hilfe des M203 Granatwerfers, der am Lauf des M16 angebracht wird, lassen sich 40mm Granaten über größere Entfernung verschießen.
Reichweite: max. 400m
Kaliber: 40mm

M24 SWS:
Das M24 Sniper Weapon System ist eine Weiterentwicklung des M14, welches bereits in Vietnam zum Einsatz kam. Die M24 wurde Ende der 80er eingeführt.
Magazinkapazität: 5 Schuss
Reichweite: 800m
Länge: 1092mm
Kaliber: 7.62 x 51mm

M249 SAW:
Das M249 ist der Nachfolger des veralteten M60 MGs. Es gilt als sehr zuverlässiges und Robustes Maschinegewehr.
Magazinkapazität: 200 Schuss(Gurt)
Reichweite: 500-600m
Länge: 1040mm
Kaliber: 5,56 x 45 mm


M1A2 Abrams

Der M1A2 Abrams ist der Haupt-Kampfpanzer der UCF und EF Streitkräfte. Ausgestattet mit einer 120mm M256 Glattrohr-Kanone ist er in großen, offenen Wüstenarealen absolut tödlich für seine Gegner. In den engen Gassen der Städte hingegen ist er ein leichtes Ziel für gegnerische Anti-Tank Einheiten

M6 Bradley Linebacker

Der M6 Bradley Linebacker dient Hauptsächlich dem Schutz von Bodentruppen vor Luftangriffen und leichten Panzern. Um diese Aufgabe zu erfüllen ist er mit 4 Stingerraketen ausgestattet. Seine 25mm Schnellfeuerkanone dürfte einem schweren Kampfpanzer nicht allzu gefährlich werden, ein leicht gepanzertes Fahrzeug hingegen ist schnell vernichtet.

Humvee

Das Humvee ist die Militärvariante des Hummers. Seine leichte Panzerung schützt seine Insassen vor MG Feuer. Als Bewaffnung kann entweder ein MG, ein Granatwerfer oder ein TOW Raketenwerfer zum Einsatz kommen. In ihm findet ein ganzer Squad platz, was das Humvee somit zum idealen Fahrzeug um von einem Ort zum nächsten zu gelangen, macht. Er wird auch als Sänitäts-Fahrzeug eingesetzt.


Infantrie

Der Sturmsoldat, wie der Sanitäter, ist
ausgerüstet mit einem M16A2. Er kann an deren Unterseite einen Granatwerfer, M203,
der mit 40mm Granaten gefüttert wird, ausgerüstet werden.
Der Sturmsoldat ist ein ausgeglichener Offensiv- und Defensivkämpfer.

Der Pionier ist hauptsächlich für die Reparatur von Fahrzeugen, stationären Waffen
und der Entschärfung von Minen zuständig.
Er besitzt eine M11-87 Repetier-Schrotflinte, die ihre Effektivität mit der Distanz verliert. Je weiter der Feind vom Pionier entfernt ist, desto geringer ist die Treffsicherheit.
Zu seinem Reportior gehören Fahrzeugabwehr-Minen und ein Bündel Handgranaten.

Der Sanitäter besitzt ein M16A2. Das ist eine Verbesserung des Standardgewehrs M16A1.
Neben dem M16A2 besitzt der Sanitäter auch ein Bündel Handgranaten.
Sein Medi-Pack kann sofortig jeglichen Schaden heilen.
Wenn ein Soldat bereits gefallen ist und schwer verletzt am Boden liegt, kann der Sanitäter, mit Hilfe seiner Defibrilatoren, den Gefallenen wieder beleben.

Der Scharfschütze ist gut getarnt und bestens dafür geeignet sich auf die Lauer zu legen und aus dem Hinterhalt auf seine feinde zu schießen
Er besitzt ein M24, welches zwar länger Ladezeiten hat und nur einen Schuss nach dem anderen lösen kann, weit mehr Schaden anrichtetet als seine Konkurrenz.

Der Special Forces Soldat ist ein einzigartiger Angriffs- und Verteidigungssoldat. Er benutzt ein M4, eine leichtere Version des M16, welches auf Distanz an Wirkung verliert.
Zu seiner Ausrüstung gehören, neben den Handgranaten, auch C4-Plastiksprengstoff.
Mit einem Fern-Zünder lässt sich das selbstklebende C4 aus jeder Entfernung zünden.

Der Versorgungssoldat besitzt eine M249 IMG. Wird sie von einer festen, liegenden Position abgefeuert ist die M249- extrem präzise und durch ihre schnelle Feuerrate beinahe immer tödlich.
Des Weiteren besitzt der Versorgungssoldat
Munitionstaschen die er an die umliegenden Soldaten abgeben kann. Sie füllen die Munition, Granaten und Geschosse von Soldaten wie Fahrzeugen wieder auf.

Der Panzerabwehrsoldat benutzt eine leichter Panzerfaust oder eine fest installierte Panzerabwehrwaffe sowie ein M16 Sturmgewehr.
Die Panzerfaust ist zwar auch tödlich gegen Soldaten, findet ihren größten Nutzen aber im Ausschalten von Fahrzeugen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Herr der Miniwelten

Herr der Miniwelten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2005
Reaktions-Punkte
0
Weitere News, Regeln usw. sind nur noch über das Thin Red Line Forum in Erfahrung zu bringen.
 

Über uns

Das Tabletop Forum ist deine große deutschsprachige Community, bei der sich alles um das Tabletop-Hobby dreht. Gelegenheitsspieler und Ethusiasten können sich hier gleichermaßen über alle Aspekte des Tabletop-Hobbys austauschen.
Oben