dämonen

M

Mickjagger

Cosmophobia-Mitglied
Mitglied seit
25 September 2007
Reaktions-Punkte
1
Alter
39
Ort
Duisburg
auf www.games-workshop.de sind die neuen dämonen für den neuen dämonencodex bzw. armeebuch für dämonen zu sehn! viel spaß!

gruß Mike
 
Red Scorpion

Red Scorpion

Cosmophobia-Mitglied
Mitglied seit
14 Oktober 2005
Reaktions-Punkte
8
Alter
40
Ort
Essen
QUELLE: GW

Hintergrund

inter den Grenzen des Realraums, unberührt von Zeit oder Kausalität, liegt eine Ebene, die sich gänzlich dem Verstand der Sterblichen entzieht. Diese Ebene liegt auf der anderen Seite der Träume und Albträume, ohne jegliche Form oder Struktur. Sie existiert fern außerhalb jeder Vorstellungskraft: eine unmögliche Abstraktion, die nur durch Metaphern Wirklichkeit wird. Sie besteht aus Liebe und Hass, Angst und Hoffnung, Ambition und Verzweiflung – und doch ist es eine kalte, emotionslose Leere. Sie wird konstant wiedergeboren, verändert sich jedoch niemals und bleibt trotz ewigen Wandels statisch. Keine natürlichen, unnatürlichen oder übernatürlichen Sinne können sie hören, riechen oder schmecken, ausgenommen der illusorischen Analysen, die einen Sterblichen in den Wahnsinn treiben. Es ist ein Ort, an dem die Götter einen ewigen Krieg führen und um die rohe Macht der Anti-Schöpfung ringen, die sie hervorgebracht hat.
Dies ist das Reich des Chaos.

er Herr der Schlachten, Khorne, knurrt und brüllt von einer unsterblichen Wut beseelt seinen Zorn heraus. Slaanesh, der Dunkle Prinz, kennt jede Freude und jedes Verlangen, ganz gleich wie unmoralisch oder pervers es ist. Der Große Nurgle, Herr des Verfalls, forscht unablässig, um neue Infektionen und Seuchen zu verbreiten und gedeiht an Tod und Krankheit. Tzeentch, der bizarre und sich ewig verändernde Architekt des Schicksals, spinnt unablässig Pläne und Intrigen und nutzt mächtige Magie, um die Zukunft an seinen Willen zu binden.
Dies sind die Götter des Chaos.

n diesem unbegreiflichen Reich treffen titanische Armeen aufeinander, verwickelt in einen Konflikt, der so alt wie das Universum selbst ist und niemals gewonnen werden kann. Armeen bilden sich aus gedankenloser Energie, schreiend vor Wut und angetrieben vom Willen ihrer Erschaffer. Manchmal, nur manchmal, durchbricht das Reich des Chaos seine Grenzen und flutet in das Reich der Sterblichen. Dann kommen Albträume und Schrecken über die Welten der Menschen und Aliens, wenn Armeen geifernder Bestien und barbarischer Krieger neben Regimentern blutroter Soldaten und Kriegsmaschinen aus Messing marschieren. Während der Himmel in magischen Feuern brennt und Flüsse aus Blut geschleifte Städte ertränken, schlachten die Armeen der Dunklen Götter alles auf ihrem Weg ab und nähren sich an den Seelen ihrer Opfer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Über uns

Das Tabletop Forum ist deine große deutschsprachige Community, bei der sich alles um das Tabletop-Hobby dreht. Gelegenheitsspieler und Ethusiasten können sich hier gleichermaßen über alle Aspekte des Tabletop-Hobbys austauschen.
Oben