Anfänger sucht Tipps für Tyraniden

S

Smarian

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3 April 2008
Reaktions-Punkte
0
Hallo,
ich bin ganz neu im Warhammer 40k Universum und will mit dem Sammeln meiner eigenen Armee beginnen. Ausgesucht hab ich mir dafür die Tyraniden. Hat vielleicht jemand ERfahrung mit den "wilden" Alliens und kann mir ein paar Tipps geben oder ähnliches?

Außerdem hab ich noch eine Frage:
Mit wie vielen Punkten spielt ihr so eine normale Mission? Ich hab da gar keine Ahnung würde gerne mal wissen was ihr so normalerweise nehmt.

Danke schon mal im vorraus.
 
I*am*Salvation

I*am*Salvation

Forenprofi
Mitglied seit
16 Februar 2007
Reaktions-Punkte
0
Alter
35
Ort
Recklinghausen
Normale Spielgrößen sind 1000,1500,1750 und 2000 Punkte.

Ansonsten kann ich dir zu Tyras nix sagen, da ich kein 40k mehr spiele und mich mit Tyras nie beschäftigt habe ;)

Allerdings würde ich dir empfehlen, bevor du anfängst verschiedene Tabletops mal zu testen, Warhammer40k ist ja längst nicht das einzige, aber wohl das teuerste (wenn man von den kosten einer Armee auf Spielgröße beurteilt)

Wenn du im Ruhrgebiet wohnst, komm doch einfach mal bei uns im Cosmophobia Club vorbei und teste ein paar Spiele einfach mal an!
 
Dragon_King

Dragon_King

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 September 2008
Reaktions-Punkte
0
Alter
30
Ort
Ottenbach bzw. Bülach in der Schweiz
Gute Werbung^^
Man braucht zu erst mal das Regelbuch und den Codex, danach solltest du einfach mal eine Armeeliste, die auch gleichzeitig als einkaufsliste dient, schreiben, mit der können wir dir besser helfen!
 
Rhunmaki

Rhunmaki

Moderator
Mitglied seit
30 Mai 2008
Reaktions-Punkte
4
Ort
Essen
Um Dich mal wieder auf die Seite der GW-Fans zu ziehen:
Tyraniden sind ein einzigartiges Volk. So wie es vom Hintergrund her dargestellt wird ist es wirklich nur im 40k-Universum zu finden.
Was die Regeln allerdings angeht sind Tyraniden auch sehr einzigartig. Vorne weg. Panzer existieren nicht, ebenso Waffen mit einem hohem Durchschlag (wichtig für Rüstungen knacken;z.B. bei Space Marines) und auch Fernkampf ist nur recht eingeschränkt zu Spielen. Dafür haben Tyraniden auch Ihre Verzüge; unter anderem die besten Nahkämpfer (Symbionten und Symbiarch), eine hohe Geschwindigkeit um auch im Nahkampf anzukommen und natürlich können sie eine Menge großer Viecher aufs Feld bringen.

So jetzt mal zu konkreten Tipps: Mit der Streitmachtsbox kann man eigentlich nichts falsch machen. Da ist ein guter Grundstock drin und die ist auch noch für spätere Erweiterungen der Armee sehr gut. Die Kosten für die Box sind auch recht überschaubar, zumindest für das was drin ist.
Als HQ-Einheit solltest Du Dir überlegen, wie Du spielen möchtest: Möchtest Du lieber eine hintergrundgetreue Armee aufstellen oder auf hohem Tunierniveau spielen. Beides ist meist nicht miteinander vereinbar. Die Hintergrund-Armee besteht aus vielen Ganten und anderem Kleinvieh und kaum bis gar keinen monströsen Kreaturen. Die Tunierarmee besteht eigentlich nur aus Carnifexe und Schwarmtyranten, den Monstern halt.
Um zum HQ zurück zukommen, Krieger können zwar als HQ aufgestellt werden, sind aber meist nicht praktikabel. Schwarmtyranten sind halt monströse Kreaturen und haben dementsprechend Werte; hohe Stärke, hoher Widerstand o.ä. Als letztes bleibt noch mein Liebling der Symbiarch; Er ist das absolute Nahkampfmonster und kann es eigentlich mit allem in Nahkampf aufnehmen was da kommen mag.

Egal für was Du dich als HQ entscheidest. Als Start würde ich Dir eine Streitmachtbox + HQ-Einheit empfehlen. Da bist Du zwar mit ca. 90-100 € dabei, aber du hast auch eine gute Grundarmee von etwa 1000 Punkten. Danach kommt es halt drauf an was Du spielen möchtest. Nur Monster, dann gibt es momentan die Carnifex-Zermalmerschar, da sind dann 3 Cranifexe drin. Viel Kleinvieh, dann Ganten/Symbiontenboxen. Eine gesunde Mischung, dann noch eine Streitmachtbox.

Zum Zusammenbauen der Streitmachtbox: Im Optimalfall wartest Du mit dem Zusammenbauen des Carnifexes und der Krieger um sie mit Magneten auszurüsten und so die Ausrüstung modular zu gestalten. Krieger und Carnifexe können eine riesige Auswahl an Waffen tragen und dafür jedes Mal ein anderes Modell zu haben ist einfach nicht möglich. Deswegen kann man mit ein wenig Arbeit die Waffen mit Magneten austauschbar machen. So kann man die große Vielfalt der Ausrüstungen nutzen ohne eine riesen Summe an Geld aus dem Fenster zu werfen.


So jetzt hab ich mal wieder viel zu viel geschrieben und hab alle genervt...Aber das tu ich ja gerne ^^.

Wenn Du noch weitere Fragen hast ich beantworte sie gerne...
 
Schlunz

Schlunz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Oktober 2006
Reaktions-Punkte
0
Alter
43
Ort
Wesel
Da hast Dir zwar viel Mühe mit hilfreichen Tipps gegeben Rhunmaki aber ich bezweifel, dass Smarian das je lesen wird ;)
-->
Letzte Aktivität: 03.05.2008 16:13

Was mich persönlich aber grad mal interessiert ist die Frage wieviele Euros das hier realistischer Weise (Neupreis) insgesamt kosten würde um eine einigermaßen flexible Armee aufs Feld zu führen? (Nein, kein GW Bashing an dieser Stelle, es interessiert mich wirklich um für mich selbst mal einen aktuellen Vergleih zu haben)

Da bist Du zwar mit ca. 90-100 € dabei, aber du hast auch eine gute Grundarmee von etwa 1000 Punkten. Danach kommt es halt drauf an was Du spielen möchtest. Nur Monster, dann gibt es momentan die Carnifex-Zermalmerschar, da sind dann 3 Cranifexe drin. Viel Kleinvieh, dann Ganten/Symbiontenboxen. Eine gesunde Mischung, dann noch eine Streitmachtbox.
 
Nemesis

Nemesis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 März 2008
Reaktions-Punkte
0
Alter
27
Ort
Albstadt-Laufen
Bei ner Tyra Armee sind 200€ für ne 1500 Punkte Streitmacht denke ich schon drinne (spreche aus Erfahrung:D) aber es kommt natürlich auch darauf an wie man sie Ausrüstet.
 
R

Rob

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 April 2008
Reaktions-Punkte
0
Alter
38
Ort
Dinslaken
Mit Tyraniden hätte man anfangen sollen als die 5. Edition rauskam.
Da gab es eine Zeit lang diese unglaublich günstige Tyranidenstreitmachtsbox mit um die 50% Preisersparnis wenn ich mich recht entsinne.
 
Rhunmaki

Rhunmaki

Moderator
Mitglied seit
30 Mai 2008
Reaktions-Punkte
4
Ort
Essen
@ Schlunz: Ohne Rabatt, aber mit magnetisieren ist man wohl mit ca. 300 € dabei. 2 X Streitmacht je 80€, 1 Tyrant 35€ ca. 7-9 Sondermodelle (Zoantrophen; Biovoren; Venatoren; Liktoren und ähnliches aus Blistern) 100€ + Rest für Magnete, Greenstuff und anderes Bastelmaterial zum Magnetisieren. Mit Rabatt entsprechend weniger.

Um die gleiche Flexibilität ohne Magnete zu erreichen kannst Du quasi das Doppelte rechnen. Pi mal Daumen zumindest, weil viele Sondermodelle kriegen keine Ausrüstung.

Eine Anmerkung noch: Tyraniden kommen allerdings mit ihrer Streitmachtbox sehr gut weg. Da ist alles drin was man braucht und da ist nichts drin was man nicht mehrfach braucht. Und der Rabatt der Streitmachtboxen allgemein ist sehr gut.


P.S.: Wer war denn hier mal wieder Leichenschänder... :D
 
DrStrangelove

DrStrangelove

Administrator
Mitarbeiter
Mitglied seit
14 Oktober 2005
Reaktions-Punkte
0
Alter
36
Ort
Duisburg
300€ für 1500 Pkt, is ja süß ;)

Dafür bekomm ich ja grad mal 2 Infanteriezüge und nen HQ, was max. 600 Pkt ergibt *g*

also beschwert euch mal nicht!
 
Dragon_King

Dragon_King

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 September 2008
Reaktions-Punkte
0
Alter
30
Ort
Ottenbach bzw. Bülach in der Schweiz
Habt ihr das Zeug etwa einzeln einge kauft?
Nee oder? Denn wen man die Starterarmeeboxen kauft, kommt man auf mehr für weniger Geld!
Und ausserdem waren doch noch vor einem Jahr für kurze Zeit die Apoboxen erhältlich, dort konnte man auch viel "Sparen"
 
Nemesis

Nemesis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 März 2008
Reaktions-Punkte
0
Alter
27
Ort
Albstadt-Laufen
Habt ihr das Zeug etwa einzeln einge kauft?
Nee oder? Denn wen man die Starterarmeeboxen kauft, kommt man auf mehr für weniger Geld!
Und ausserdem waren doch noch vor einem Jahr für kurze Zeit die Apoboxen erhältlich, dort konnte man auch viel "Sparen"

Du kannst das ja nicht wissen...ich und der Strangelove sammeln Death Korps von Krieg und müssen bei FW Bestellen, kannst sie auch anschauen meine und dem Doc seine es gibt hier ja auch Threads dazu.;)
 
Dragon_King

Dragon_King

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 September 2008
Reaktions-Punkte
0
Alter
30
Ort
Ottenbach bzw. Bülach in der Schweiz
So, ja so kann ich das jetzt auch verstehen, aber ich neheme mal schwer an, dass ihr euch den Kosten für ein DkoK im klaren wart, bevor ihr was gekauft habt?
Da habt ihr euch allerdings auch die Praline unter der Imperialen Armee ausgesucht.

Wäre so was (eine Armee von FW) nicht eher sowas wie ein Gemeinschaftsprojekt unter Freunden?
 
I*am*Salvation

I*am*Salvation

Forenprofi
Mitglied seit
16 Februar 2007
Reaktions-Punkte
0
Alter
35
Ort
Recklinghausen
Die ganzen Zinn Armeen von GW sind auch alle nicht viel billiger, teilweise teurer, wenn man nur die Kosten pro Standard Trupp rechnet ;) (Stahllegion z.B.)
 
DrStrangelove

DrStrangelove

Administrator
Mitarbeiter
Mitglied seit
14 Oktober 2005
Reaktions-Punkte
0
Alter
36
Ort
Duisburg
Hat Salvation auch wieder recht! Und die Minis sind dazu ärmer an Details und weniger schön, imo!

Freundschaftsarmeen gehen doch meist eh nach hinten los! Dann will immer genau der Eine sie benutzen wenn der Andere sie hat etc.!

Ne ne! Armeen teilen halt ich nix von! Mal gegenseitig ausleihen ja, aber nicht komplett teilen!

Außerdem, wenn Nemesis und ich jemals aufeinander treffen ist die Armee die wir dann stellen können dafür doppelt so groß :)
 
Nemesis

Nemesis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 März 2008
Reaktions-Punkte
0
Alter
27
Ort
Albstadt-Laufen
Hat Salvation auch wieder recht! Und die Minis sind dazu ärmer an Details und weniger schön, imo!

Freundschaftsarmeen gehen doch meist eh nach hinten los! Dann will immer genau der Eine sie benutzen wenn der Andere sie hat etc.!

Ne ne! Armeen teilen halt ich nix von! Mal gegenseitig ausleihen ja, aber nicht komplett teilen!

Außerdem, wenn Nemesis und ich jemals aufeinander treffen ist die Armee die wir dann stellen können dafür doppelt so groß :)

Genau das gehts dem Xenos Abschaum an den Kragen!! FÜR DEN IMPERATOR UND KIREG!!!! (naja ich sollte mal wieder meine Tabletten nehmen;))

Ich halte genau so wenig von Armeen teilen....bringt nichts da dann meistens das passiert was der Doc schon angeschrieben hat, ich baue meine Armeen lieber selber auf, das dauert dann vielleicht länger aber dann kann ich auch stolz darauf sein was ich alleine geschafft habe (vor allem bei meinem Farbschema:rolleyes:).

Und wenn ich und der Doc mal aufeinander Treffen dann hab ich bestimmt schon meine zwei Warhounds dann (wie schon gesagt) rocken wir die Xenos von der Platte.:p

[Edit]: Also ich war mir durchaus den kosten dieser Armee bewusst deshalb Pflege ich sie auch dem entsprechend.^^
 

Über uns

Das Tabletop Forum ist deine große deutschsprachige Community, bei der sich alles um das Tabletop-Hobby dreht. Gelegenheitsspieler und Ethusiasten können sich hier gleichermaßen über alle Aspekte des Tabletop-Hobbys austauschen.
Oben