tips und tricks

T

thyrm

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2005
Reaktions-Punkte
0
eidit: die administration moege mir bitte vergeben, dieser thread gehoert natuerlich ins Bastel - Forum.



gestern war ich mal wieder im club und habe versucht friedels wolfslord zu pimpen, da mir der anblick dieser hellweißen schaedelfratze umrahmt von gelben langen haar, welches direkt auf schwarz gemalt wurde, zuwider war.

waehrend des malens kam dann des oefteren der satz: "auf die idee waere ich ueberhaupt nicht gekommen."

und das will ich mit diesen thread abstellen. ich habe mir ja auch nur wenig selbst beigebracht und den großen rest angelesen.

zu den technicken

LAYERING
die naechste stufe nach dem stupiden trockenbuersten. mit der ich noch mit masse male. mit uebung kann man sehr gute ergebnisse erzielen.
hier das tut http://www.maxpaint.de/kb.php?mode=article&k=1

FEATHERING
viel erfahrung habe ich damit noch nicht gemacht. also spar ich mir einen kommentar und lass die profis sprechen.
hier das tut http://www.maxpaint.de/kb.php?mode=article&k=23&page_num=2

WETBLENDING
nicht ganz einfach, kleinste fehler koennen schon so einiges versauen. habe ich bis jetzt selten benutzt und nur auf probe minis. obwohl ich schon diese technick vor jahren mal benutzt habe um farbverlaeufe auf schwertern zu zaubern bin ich mit den meisten ergebnissen nicht sonderlich zufrieden. deswegen solltet ihr euch lieber das tut duchlesen.
hier das tut http://www.maxpaint.de/kb.php?mode=article&k=8

wie ihr entnehmen koennt steck ich gerade auf der 2. stufe, sprich "layering" fest. mit mehr praxis und zeit kann man schnell mehr daraus machen.


allgemeine tipps von mir:

PINSEL
die pinsel von gw sind muell. mit dem "fine detail" pinsel von gw grundiere ich nur noch die zu bemalenden flaechen, wenn sie groß sind. kleiner tipp, direkt neben gw duisburg gibs nen bastelladen namens HOBBY MADE. dort gibt es wesentlich bessere und feinere pinsel und billiger. der laden ist links vom gw, wenn ihr davor steht.

FARBEN
ich will nicht sagen das die farben von gw schlecht sind, aber es geht besser und vorallem billiger. viele maler benutzen die farben von VALLEJO. 17ml farbe mit deutlich mehr pigmenten fuer 2,50€. es gibt da 2 verschiede sorten, das eine waere VALLEJO GAME COLOR und das andere die VALLOJO MODEL COLOR. ansich genau das gleiche, mit dem unterschied das die GAME COLOR angelehnt an die GW sind, rein wirtschaftlich. MODELL COLOR hat nur eine deutlich groeßere farbpalette
ich habe bis jetzt die farben von http://www.fantasy-in.de/dreamshop/getpage.8462159170041606103538/G12.html bezogen, da ich in der naehe keinen laden kenne.

FARBKONSISTENZ
ihr werde mich wohl schlagen wenn ich sage, malt mit fluessigen farben. zum grundieren ist und deckend malen reicht es, aber um erhebungen zu betonen sollte die farbe richtig nass sein. ich rede hier von 2-3 tropfen wasser auf 1 tropfen farbe. man wird bei der ersten schicht wenig sehen, aber nach 3 oder 4 lagen layer" kann man ein ergebniss erkennen.
ein tipp die farben feucht zu halten ist die wet-palette, (http://www.maxpaint.de/kb.php?mode=article&k=2) ich habe eine zeitlang damit gemalt und war hoch erfreut, doch bei laengeren mal sessions fing das backpapier an zu fusseln und wut kam in mir auf, sodass ich wieder auf die gute alte cd huelle umgestiegen bin.

VOR DEM BEMALEN
zuerst engraten bla bla bla, ihr kennt das leidige thema. deshalb lass ich es. aber der eine oder andere hat gesehen das ich die minis auf korken klebe, bzw. anfangs auf schraubverschlusse von plastikflaschen. die hat 2 einfach gruende.
1. es ist deutlich einfacher zu grundieren. mann steck den korken/ schraubverschluss in/auf die flasche und kann ohne weiteres die komplette mini mit grundierspray grundieren, vorallem die problem zonen, die unteren stellen. meistens hat man dann auch ein lueckenloses ergebniss, sodass man weniger nachbessern muss. friedel sollte nochmal seinen sturmbolter beim wolfslord von untenbegutachten, dann weiss er was ich meine.
2. beim malen ist der korken eine hilfreiche stuetze, zum einem habe ich eine groeßere flaeche fuer meine grobmotorigen pfoetchen und kann die mini besser in der hand drehen und wenden. zum anderen habe ich auch eine stuetze, sodass ich die mini auf den tisch abstellen kann und muss diese nicht frei in der hand halten. ausserdem kann man die mini leichte aufnehmen und laeuft nicht die gefahr mit den fettigen pommes fingern die bemalte pueppi anzufassen.
 
K

Keziah

Cosmophobia-Mitglied
Mitglied seit
14. Oktober 2005
Reaktions-Punkte
0
Alter
52
Ort
41379 Brüggen
Ich kann da nur voll zustimmen:

Das A und O liegt schon in richtigen Grundwerkzeug.

Aus Erfahrung kann ich sagen, dass die Pinsel von Da Vinci un dRotmarder mit zu den besten gehören , die bezahlbar sind. Man sollte auch nicht mit der Pinselauswahl geizen. Jede Größe hat ihre Vorteile und ist nützlich.

Die Farben von Vallejo kann ich ebenfalls uneingeschränkt zu empfehlen, die haben eine hervorragende Pigmentierung und sind wesentlich besser zu dosieren (vom Preis und der FArbenvielfalt mal ganz zu schweigen)

Klene Ergänzung zum Thema Grundieren und Flächen:
Ich habe mir jetzt eine Airbrush-Pistole zugelegt, die ist für größere Flächen, Grundierungen und Schatten einfach besser und feiner und gerade die VAllejo-Farben sind fast alle Airbrush-tauglich

Natürlich sollte man sich im Vorfeld darüber klar sein, für welchen Zweck man die Figur baut.
Zum Spielen etc ist natürlich die Standardbemalung in Acrylfarben sehr weckmässig, wer jedoch vorhat die Figuren für die Vitrine herzustellen, sollte sich vielleciht mal mit der Bemalung in Ölfarben anfreunden. Das ist zwar aufwenidiger und schwieiger, aber die einfachen Ergebnisse sind mit Acryl oftmals schon nicht zu erreichen.
Es gibt auch die Möglichkeit der Mischbemalung (Acryl und ÖL) aber das hab ich noch nie probiert und habe keien Erfahrung damit.

Wer interesse hat das Thema zu vertiefen, es gibt hervorragende Bücher zu diesem Themen beim Berliner Zinnfigurenkabinett :
www.zinnfigur.com
 
M

Mercenario

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Oktober 2005
Reaktions-Punkte
0
Alter
42
Welches Forum ich auch noch recht gut finde und auch gute MAler anwesend sind ist die Seite www.gw-Fanworld.net
 

Über uns

Das Tabletop Forum ist deine große deutschsprachige Community, bei der sich alles um das Tabletop-Hobby dreht. Gelegenheitsspieler und Ethusiasten können sich hier gleichermaßen über alle Aspekte des Tabletop-Hobbys wie das Bemalen von Miniaturen, Geländebau, Regelfragen oder die Turnierszene austauschen.
Oben