[BioGenesis] Projektvorstellung: Community-entwickeltes Tabletop RPG

  • Themenstarter thatBiologyStudent
  • Beginndatum
T

thatBiologyStudent

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. November 2021
Reaktions-Punkte
0
Heya!
Ich hoffe das ist in der Richtige Kategorie gelandet und verstößt gegen keine Regeln. Falls doch, werde ich das Thema selbstverständlich löschen und in die Richtige Kategorie reinsetzen, bzw. bearbeiten. Hierbei handelt es sich um ein Projekt an dessen Vorbereitung ich das letzte halbe Jahr vorbereitet habe und nun in die zweite Phase schicken möchte: Die Communityentwicklung. Im folgenden möchte ich das Projekt BioGenesis einmal vorstellen:

Die Idee
Was ursprünglich mal eine Schnappsidee war, hatte sich die letzten Monate immer weiter konkretisiert. Wie wäre es denn, ein Rollenspielsystem zu schaffen, zu dem jeder beitragen kann der es denn gerne möchte? Aus dieser Idee wurde eine Masse an Notizen, es entstand ein Charaktersystem, eine Welt und ein "Setting" für das ganze System. Dass ihr dies hier nun lest bedeutet, dass ich angefangen habe die Erste Version des Grundregelwerks zu schreiben. Aber hier soll es noch nicht aufhören. Nun bevor ich zum eigentlichen Konzept komme, lasst mich euch ein wenig über das neue Tabletop erzählen.

Das Setting
BioGenesis spielt in unserer postapokalyptischen Welt, 10 Jahre nach einem biologischen Weltkrieg. Nun ist es an dem Rest der Menschheit und den fünf neuen Weltmächten eine neue Gesellschaft zu errichten und die vorherrschenden Krankheiten auszurotten. Und mittendrin, da seid ihr! Wer ihr seid und wie eure Geschichte aussieht ist allein eure Entscheidung. Doch wisset eines. Manche Kranken sterben nicht einfach, sie kämpfen gegen uns, jagen uns, und leben auch unter uns. Habt ihr was es braucht um in der neuen Weltordnung zu überleben? Eine längere Zusammenfassung des Hintergrunds findet ihr im Subreddit.

Spielmechanik und Charaktergestaltung
Bei BioGenesis handelt es sich um ein D10 System, mit komplett freier Charaktererstellung. Es existieren keine vorgefertigten Archetypen, wer und was ihr seid entscheidet auch alleine ihr. Und hierfür gibt euch das System allerlei Werkzeug an die Hand: durch eine Vielzahl von Talenten und deren Spezialisierungen kann der Charakter nach den Wünschen des Spielers und dessen Vorstellungen auf eben diese angepasst werden. So entstehen einzigartige Charaktere nach der Vorstellung der Spieler.

Das Community-Projekt
Ziel der zweiten Phase und damit auch potentiell dem Part den ihr, falls ihr möchtet, beeinflussen könnt, ist zur Veröffentlichung der ersten pre-Alpha-Fassung des Regelwerks und der Schnellstarter bereits einen möglichst umfangreichen Katalog an Inhalten zu bieten. Und hier Kommt ihr ins Spiel! Ihr möchtet gerne bei der Entwicklung von BioGenesis beitragen? Dann könnt ihr das tun! In welchem Umfang und mit welchem Zeitaufwand dies geschieht entscheidet Ebenfalls ihr. Das kann in Form von geschriebenen Abenteuern, Zusatzregelwerken, Kampagnen und ähnlichem sein, im künstlerischen Sinne durch Illustrationen, dem erstellen einer Website, oder was euch ansonsten sinnvoll erscheint. So können wir bis zur ersten spielbaren Version neuen Spielern direkt Einstiegspunkte von mehreren Referenzen bieten. Sämtliche Publikationen werden unter der CC BY-NC-ND Lizenz auf der Website als PDF veröffentlicht, aber es steht jedem Autor frei nach Fertigstellung des eigenen Werkes eine Printversion zu veröffentlichen, welche ebenfalls Bei dem download unter dem Titel eingetragen werden kann.Bei Regelmäßigen Besprechungen kann über Inhalte und Progress gesprochen werden, um Wiedersprüche zu vermeiden.

Das Endgame
Nachdem dann das Regelwerk, sowie die Publikationen der Autoren die bereits bei der Entwicklung beteiligt waren veröffentlicht wurden, wird die Communitybeteiligung deutlich vereinfacht. Der Plan ist es durch ein Form auf der Website in Zukunft dann Regelwerke und Abenteuer einreichbar zu machen. Diese würden dann durch einen der Entwickler geprüft und anschließend je nach befinden Veröffentlicht oder zur Bearbeitung zurückgegeben, sodass dann jeder zur Weiterentwicklung des Rollenspiels beitragen kann.

Wie kann ich mich denn während der Entwicklung jetzt schon Beteiligen?
Vor allem in den Kritischen ersten Werken wird es erst einmal wichtig sein, dass du dich auch schon in einigen Tabletop-Regelwerken eingelesen hast, um ein Gefühl dafür zu bekommen wie diese Geschrieben, Illustriert, usw. werden. Im Anschluss solltest du dir überlegen, was du gerne beitragen möchtest. Wie oben schon beschrieben bin ich und hoffentlich in Zukunft wir offen für alles, sei es traditionell das schreiben von Regelwerken, Abenteuern und Kampagnen oder dem Illustrieren oder etwas Unkonventionellerem. Sobald du weißt wie du gerne beitragen würdest tritt dem Discord-Channel bei: https://discord.gg/efVRjgN3wm Und wähle die Rolle Bewerber, hierdurch bekommst du Zugriff auf den Bewerbung-Channel, hier kannst du uns nun gerne sagen, wie du beitragen möchtest. Sobald einer der Mitentwickler dies sieht wird er sich mit dir in Kontakt setzen, sei nicht allzu ungeduldig, wir alle machen dies in unserer Freizeit
:-)
. Wir werden ein kurzes Gespräch führen und im Anschluss falls die Idee und damit du aufgenommen wirst, wird dir bei der nächsten Besprechung alles an Details mitgeteilt die du für deine Arbeit benötigst, wahrscheinlich werde ich dir eine PDF mit Hintergrundstories schicken. Und von da an Arbeitest du dann in eigener Regie!

Kann ich BioGenesis im Vorab testen?
Dies ist eine weitere Möglichkeit uns bei der Entwicklung zu Helfen, wenn ihr dem Discord beitretet und Testspieler auswählt, erhaltet ihr zugriff auf den Testrunden Channel. Hier werden wie der Name schon sagt Testrunden zum Balancing, für Anschauungszwecke und für das Austesten neuer Mechaniken angekündigt und Spielerplätze vergeben. Ihr seid Spielleiter und möchtet solche Testrunden leiten? Meldet euch bei einem der Entwickler und ihr erhaltet, sobald alles Schriftlich festgehalten wurde eine Vorabkopie der pre-Alpha-Version, die ihr dann auf Herz und Nieren Testen könnt.

Der aktuelle Stand
Innerhalb des nächsten Monats sollte die Pre-Alpha des Schnellstarters veröffentlicht werden und von diesem Zeitpunkt aus wird dann das Spiel mit spieltestern getestet und gebalanced. Sodass in der ersten Version des Regelwerks bereits ein deutlich besser Ausgewogenes spielgefühl da ist.
Gestern wurde der Schnellstarter an die Editorin weitergeleitet. Dieses wird in der ersten Pre-Alpha veröffentlicht, sobald dieses Editiert wurde. Dann werden die ersten Testrunden, organisiert über unseren Discord, zum balancen veranstaltet werden.

Ich denke damit sollte das wichtigste gesagt sein! Ich hoffe von euch zu hören! Teilt das Projekt mit allen, die es Interessieren könnte!

Gruß,
Lukas, aka thatBiologyStudent

Twitter: https://twitter.com/BioGenesisRPG
Subreddit: https://www.reddit.com/r/BioGenesisRPG/
Vorübergehende Website: https://biogenesisrpg.wixsite.com/website
Discord: https://discord.gg/efVRjgN3wm

UPDATE
- Soeben heißen wir unser erstes Entwicklermitglied Willkommen: Mary, die Editorin.
- Es kam nun auch Frin, der Autor des "Alchemie"-werks und des Kampfregelwerks hinzu
 
Mario

Mario

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. März 2005
Reaktions-Punkte
2
Alter
37
Klingt spannend.

Habe ich es überlesen oder steht der Maßstab und das Material aus dem die Miniaturen sind nirgends?
 
T

thatBiologyStudent

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. November 2021
Reaktions-Punkte
0
Klingt spannend.

Habe ich es überlesen oder steht der Maßstab und das Material aus dem die Miniaturen sind nirgends?
Freut mich, dass Interesse da ist!

Da sich das Projekt aktuell noch in Kinderschuhen aufhält, wir also an Regelwerken und Spielhilfen arbeiten sind bisher noch keine Miniaturen in Planung. Auch haben wir aktuell noch niemanden im Team der sich viel mit diesen in der Vergangenheit beschäftigt hat. Dies kann sich natürlich mit einem zustoßenden Mitglied ändern, aktuell liegt der Fokus allerdings auf der Entwicklung der eben genannten Werke!

Gruß, Lukas :)
 

Über uns

Das Tabletop Forum ist deine große deutschsprachige Community, bei der sich alles um das Tabletop-Hobby dreht. Gelegenheitsspieler und Ethusiasten können sich hier gleichermaßen über alle Aspekte des Tabletop-Hobbys wie das Bemalen von Miniaturen, Geländebau, Regelfragen oder die Turnierszene austauschen.
Oben